Breadcrumb Navigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anmeldung

Für jede Reservation ist ein Anmeldeschein erforderlich. Sie bestätigen damit, die Reiseausschreibung gelesen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert zu haben. Nach Eingang des Anmeldescheines erhalten Sie unsere Buchungsbestätigung/Rechnung. Ungefähr eine Woche vor Abreise senden wir Ihnen die Reiseunterlagen mit Sitzplatzliste, Abfahrtsort-und zeit, den Versicherungsnachweis (falls inbegriffen) und weitere Reiseinformationen zu.

Bezahlung

Das Rechnungstotal ist spätestens 10 Tage vor Abreise fällig. Post- und Banküberweisungen sowie Einsendungen von Reka-Schecks und Geschenkgutscheinen werden von uns nicht bestätigt. Reka-Schecks können bis 50 % vom Arrangementpreis, aber max. CHF 500.—pro Person akzeptiert werden. In unserem Büro können Sie mit Maestro, Post- oder Reka-Card bezahlen (bitte Tageslimite der Karten beachten). Kreditkarten können wir leider keine annehmen.

Annullation

Bei Annullierung einer Buchung wird zur Deckung des Arbeitsaufwandes und der Spesen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.-- pro Person, höchstens CHF 60.-- pro Auftrag, erhoben. Bei einem Rücktritt ab 30 Tagen vor Abreise aus einem Grunde, welcher nicht durch die von uns angebotene Annullierungskostenversicherung gedeckt ist, müssen wir zur Deckung des Fahrpreises der Hotelforderungen usw., folgende Annullierungsgebühren erheben: (Massgebend zur Berechnung ist das Eintreffen der Mitteilung bei uns.)

Busreisen:

  • 30 -15 Tage: 20 % des Pauschalpreises
  • 14 - 8 Tage: 40 % des Pauschalpreises
  • 7 -  1 Tage: 80 % des Pauschalpreises
  • Abreisetag/Nichterscheinen: 100 % des Pauschalpreises

Flusskreuzfahrten:

  • bis 61 Tage : 10% des Pauschalpreises
  • 60 - 46 Tage: 25 % des Pauschalpreises
  • 45 - 30 Tage: 35 % des Pauschalpreises
  • 29 - 16 Tage: 50 % des Pauschalpreises
  • 15 - 1 Tage: 100 % des Pauschalpreises
  • Abreisetag/Nichterscheinen: 100 % des Pauschalpreises

Flugreisen:

  • 90 - 35 Tage: 25 % des Pauschalpreises
  • 34 - 22 Tage: 50 % des Pauschalpreises
  • 21 -  6  Tage: 75% des Pauschalpreises   
  •  5 -  0 Tage:  95 % des Pauschalpreises
  • Abreisetag/Nichterscheinen: 95 % des Pauschalpreises

Versicherung

Die obligatorische Versicherung beinhaltet die Annullations- und Rückreisekostenversicherung und ist im Preisblock separat aufgeführt. Sie übernimmt die Annullationskosten im Falle von Krankheit, Unfall, Tod des Versicherten oder einer ihm nahe stehenden Person oder des Stellvertreters am Arbeitsplatz, sofern ein Arztzeugnis vorliegt. Bei Krankheit oder Unfall während der Reise werden die Kosten eines allfälligen Heimtransports durch die Versicherung übernommen. Sind Sie durch eine eigene Annullations-und Personenassistance-Versicherung gedeckt (z.B. ETI-Schutzbrief oder ähnliche), bitten wir um Mitteilung der Versicherungsgesellschaft auf dem Anmeldeschein. Wir haben mit der AXA Versicherungen AG in Winterthur einen Rahmenvertrag zur Vermittlung von kurzfristigen Reiseversicherungen abgeschlossen, dafür erhalten wir eine Provision. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie die Versicherungsbedingungen für die Annullierungskosten- und Personenassistance-Versicherung. Im Zusammenhang mit der Vermittlung werden keine Personendaten übermittelt.

Kranken- und Unfallversicherung

Wer in der Schweiz obligatorisch nach KVG (Krankenversicherungsgesetz) grundversichert ist, hat auf Reisen in ein EU/EFTA-Mitgliedstaat Anrecht auf eine notfallmässige, medizinische Behandlung. Sollten Sie während der Reise erkranken oder verunfallen, müssen Sie dem behandelnden Arzt oder Krankenhaus die Europäische Krankenversicherungskarte vorlegen. Diese gilt als «Bescheinigung über den Sachleistungsanspruch während eines Aufenthaltes in einem Mitgliedstaat» und berechtigt Sie, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Mit der europäischen Krankenversicherungskarte haben Sie den gleichen Anspruch auf medizinische Leistungen wie die Einwohner des Landes selbst. Die Kosten werden durch eine aushelfende Trägerkasse im Reiseland bezahlt und später von der Krankenkasse zurück gefordert. Sie erhalten die europäische Krankenversicherungskarte von Ihrer Krankenkasse zugestellt.

Reisegepäck

Die Reisegepäckversicherung ist in unserem Arrangementpreis nicht inbegriffen, da meistens ein Grundbetrag in der Hausratsversicherung abgedeckt ist. Wertgegenstände, Bargeld, Schmuck, Photoausrüstung usw. weder im Car noch im Hotel unbeaufsichtigt lassen - wir lehnen jede Haftung ab.

Einreisebestimmungen

Seit dem Eintritt der Schweiz zum Schengenraum (12.12.2008) fallen Ausweiskontrollen an den Binnengrenzen weg. Ausweiskontrollen können aber jederzeit auch innerhalb eines Landes vorgenommen werden. Wir raten Ihnen daher zur Mitnahme eines gültigen Reisedokumentes (ID-Karte oder Pass). Anderslautende Vorschriften sind bei der jeweiligen Reise unter "Hinweis" aufgeführt. Bürger anderer Staaten erkundigen sich bei den entsprechenden Botschaften. Die Reiseteilnehmer sind für das Mitführen der notwendigen Reisedokumente selber verantwortlich.

Sitzplatzeinteilung im Car

Sitzplatzwünsche sollten unbedingt auf dem Anmeldeschein vermerkt werden. Diese werden nach Anmeldeeingang berücksichtigt.

Einzelzimmer / Einzelkabinen

Einzelzimmer stehen immer nur in beschränkter Anzahl zur Verfügung. Je nach Hotel ist es möglich gegen einen zusätzlichen Aufpreis, ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung zu erhalten. Auf einer Fähre werden Sie als Einzelreisender zu einer anderen Dame/Herr unserer Gruppe in eine Doppelkabine gebucht. Ist dies nicht möglich oder wünschen Sie eine Einzelkabine, wird ein Aufpreis für die Einzelkabine verrechnet. Dies kann auch nachträglich erfolgen.

Programmänderungen

Wir behalten uns das Recht vor, das Reiseprogramm oder einzelne vereinbarte Leistungen (wie z.B. Unterkunft, Transport, Transportmittel, Eintritte) zu ändern, wenn höhere Gewalt oder ein Ereignis, das trotz aller gebotenen Sorgfalt nicht vorsehbar oder abwendbar ist, es erfordern. Wir sind bemüht, Ihnen gleichwertige Ersatzleistungen anzubieten, und versuchen Sie so rasch wie möglich über solche Änderungen zu orientieren.

Durchführung einer Reise

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Falls diese nicht erreicht wird, orientieren wir Sie frühzeitig, jedoch bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn. Sollten zwingende Gründe wie höhere Gewalt, Unruhen, Streiks, staatliche Massnahmen usw. die sichere Durchführung der Reise verhindern, informieren wir Sie so rasch wie möglich.

Sicherstellung der Kundengelder

Unser Unternehmen ist Mitglied der Stiftung Gesetzlicher Garantiefonds der Schweizer Reisebranche. Ihre im Rahmen einer Pauschalreise bezahlten Beiträge sind beim Garantiefonds der Schweizer Reisebranche gemäss Bundesgesetz für Pauschalpreisen vom Juli 1994 sichergestellt.

Gültigkeit

ab 01.01.2015