Breadcrumb Navigation

Indian Summer in Südnorwegen

Mit Hurtigruten und Flambahn

22. September bis 02. Oktober 2019 - Norwegen Rundreisen

Im September verwandeln sich die Ufer an Norwegens Küste in eine majestätische Farbenpracht ohnegleichen. Die von der rauen Natur wild geformten Birkenwälder leuchten in flammendem Rot und Gold und strahlen mit der Sonne um die Wette. Besonders intensiv erlebt man dieses fantastische Farbenspiel der Natur in Südnorwegen, das mit seinen Fjorden, den Wasserfällen, Gletschern, Almgebieten und unendlich weiten Laubwäldern zu den schönsten Landschaften Europas zählt.


Programm

Tag 1 (Sonntag, 22. September 2019)

Baselbiet–Hamburg 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 06.00h. Bei Basel passieren wir die Grenze zu Deutschland. Auf der Autobahn steuern wir den direkten Weg Richtung Norden an. Selbstverständlich legen wir regelmässige Pausen ein, damit die weite Anreise für jedermann gut zu meistern ist. Über die Kasseler Berge kommen wir an Göttingen und Hannover vorbei in die Hansestadt Hamburg. Zimmerbezug im schönen ****Superior-Hotel. Vor dem Abendessen stossen wir beim Begrüssungsapéro auf eine unvergessliche Reise an. Die Bar in der 11. Etage lädt zu einem Schlummertrunk mit toller Aussicht auf die Hansestadt ein
 
 
.

Tag 2 (Montag, 23. September 2019)

Hamburg–Kiel – Fähre 

Nach einer kurzen Rundfahrt durch die bekannte Hansestadt geht es auf der Autobahn durch Schleswig-Holstein an die Ostsee. Um die Mittagszeit treffen wir in Kiel ein, wo wir unsere Kabinen auf der modernen Grossfähre der Color Line beziehen. Die «Color Magic» ist ein faszinierendes Fährschiff. Wir tauchen ein in eine Welt, wo Erlebnis, Entspannung und Genuss sehr nahe beieinanderliegen
 
 
. 

Tag 3 (Dienstag, 24. September 2019)

Oslo–Lillehammer 

Ein tolles Erlebnis ist die Fahrt durch den Oslofjord. Bei guter Sicht erblicken wir von Weitem die Holmenkollen-Sprungschanze hoch über der norwegischen Hauptstadt. Unsere Reiseleiterin zeigt uns die Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, die Karl Johans Gate, das neue Opernhaus, den Vigelandpark und die Holmenkollen-Sprungschanze. Am Nachmittag Weiterfahrt dem Mjösasee entlang in die Olympiastadt Lillehammer
 
 
. 

Tag 4 (Mittwoch, 25. September 2019)

Lillehammer–Trondheim 

Heute fahren wir durch das längste Tal Norwegens, das «Gudbrandsdal». Bei Dombas gelangen wir über das Dovrefjell-Hochplateau nach Oppdal. An Berkak und Stören vorbei erreichen wir Trondheim, die drittgrösste Stadt Norwegens
 
 
.

Tag 5 (Donnerstag, 26. September 2019)

Trondheim–Hurtigruten–Kristiansund 

Auf der berühmten Hurtigruten fahren wir entlang der norwegischen Westküste. Dies ist ein Abschnitt der Route Kirkenes–Bergen, die schon 1893 als Postschiffverbindung eingerichtet wurde und häufig als schönste Seereise der Welt bezeichnet wird. Vorbei an vielen Inseln, idyllischen Ortschaften und eindrucksvollen Fjorden erreichen wir am Nachmittag Kristiansund
 
 
. 

Tag 6 (Freitag, 27. September 2019)

Kristiansund–Alesund 

Die Atlantikstrasse verbindet die Schäreninseln mit teilweise spektakulären Brücken und ist eine Meisterleistung des norwegischen Strassenbaus. Zwischenhalt im malerischen Fischerdorf Bud mit herrlichem Blick auf den Schärengarten. Weiter südlich liegt die Rosenstadt Molde. Nach der Fährüberfahrt nach Vestnes erreichen wir bald Aalesund. Vom Aussichtspunkt hat man einen fantastischen Blick über die Stadt, die einmalige Inselwelt und die majestätischen Sunnmors-Alpen
 
 
. 

Tag 7 (Samstag, 28. September 2019)

Alesund–Sogndal 

Nach zwei kurzen Fährpassagen erreichen wir den 110 km langen Nordfjord. Dieser gehört mit seinen von steilen Bergen geprägten Ufern zu den schönsten Fjorden des Landes. Es folgt eine weitere Fährpassage, dann geht es entlang verschiedener Fjorde durch eine nur dünn besiedelte Landschaft Richtung Westküste. In der Nähe von Fjaerland bietet sich ein Spaziergang zum Gletscher Böyabreen an. Durch lange Tunnel geht es weiter nach Sogndal an den Sognefjord. Er reicht über 200 km ins Land hinein und ist damit der «König der Fjorde». Mit seinen hoch aufragenden Bergen ist er auch einer der schönsten
 
 
.

Tag 8 (Sonntag, 29. September 2019)

Sogndal–Bergen 

Eine kurze Fährpassage bringt uns über den Sognefjord nach Fodnes. Nicht weit entfernt liegt Laerdal, das für seine vielen unter Denkmalschutz stehenden Holzhäuser und das Wildlachscenter bekannt ist. Weiter gehts nach Flam. Hier steigen wir auf die Flambahn um. Auf der nur 20 km langen Strecke durchfahren wir eine wunderbare Gebirgslandschaft. Der Zug überwindet dabei einen Höhenunterschied von 865 m! Von Mrydal geht es mit der Bergenbahn nach Voss und mit dem Car kommen wir nach Bergen. Bei einer Stadtführung lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen
 
 
.

Tag 9 (Montag, 30. September 2019)

Bergen – Fähre 

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei gutem Wetter lohnt sich die Fahrt mit der Standseilbahn auf den Berg Flöyen. Am Nachmittag erwartet uns die Fährpassage mit der Fjord Linie nach Hirtshals in Norddänemark
 
 
.

Tag 10 (Dienstag, 01. Oktober 2019)

Hirtshals–Hildesheim 

Am Morgen kommen wir in der Hafenstadt Hirtshals an. Unsere Reise führt uns sudwärts über Aalborg und Kolding an die deutsche Grenze. Am Abend beziehen wir unsere Zimmer im schönen ****Hotel in Hildesheim
 
 
.

Tag 11 (Mittwoch, 02. Oktober 2019)

Hildesheim–Baselbiet 

Auf der bekannten Route durchs Hessische Gebirge fahren wir über Göttingen und Kassel Richtung Frankfurt. Mittagessen auf einem Rastplatz unterwegs. An Heidelberg und Karlsruhe vorbei erreichen wir gegen Abend das Baselbiet.