Breadcrumb Navigation

Schottland mit «Tattoo» – Orkney und Isle of Skye

Berührend - betörend - bewegend - Schottland!

16. August bis 27. August 2017 - Schottland Rundreisen

Das schottische Hochland mit den vorgelagerten Inseln verbirgt einige der letzten unverdorbenen Landschaften Europas. Dank dem Golfstrom gedeiht an der Westküste in farbenprächtigen Gärten eine üppige Pflanzenwelt. Im August erleben wir das Hochland in schönster Erikablüte. Der Besuch der Orkney-Inseln hoch oben in Schottland sowie die Isle of Skye, Isle of Mull mit Iona und der Besuch des Military Tattoo in Edinburgh gehören zu den weiteren Höhepunkten dieser Reise. Mögen Sie die Natur und das Aussergewöhnliche? Dann begleiten Sie uns, Schottland wird Sie begeistern!


Programm

Tag 1 (Mittwoch, 16. August 2017)

Baselbiet–Rotterdam – Fähre 

Abfahrt ab Sissach 06.00h. Carfahrt durchs Elsass Richtung Mulhouse und Colmar. An Strasbourg vorbei steuern wir Richtung Metz. Weiter geht die Reise auf ­direktem Weg nach Luxembourg zur Mittagspause. Durch die viel umkämpften Ardennen kommen wir Richtung Brüssel. Nun wird die Landschaft flach und wir erreichen am frühen Abend Rotterdam. Unsere Fähre verlässt den Hafen von Rotterdam um ca. 21.00h
 
 
.

Tag 2 (Donnerstag, 17. August 2017)

Hull–Edinburgh 

Am Morgen laufen wir in Hull ein. An York vorbei geht unsere Fahrt nordwärts nach Durham, hier spazieren wir über den Markt und besuchen die Kathedrale. Nach der Mittagspause fahren wir Richtung Newcastle upon Tyne über die Cheviot Hills nach Jedburgh. Bald sind wir in Edinburgh, dem Tor Schottlands. Ankunft am Abend und Zimmerbezug für die nächsten zwei Nächte
 
 
.

Tag 3 (Freitag, 18. August 2017)

Edinburgh-Rundfahrt und Tattoo 

­Viola, unsere kompetente und Deutsch sprechende Reiseleiterin, begleitet uns durch ganz Schottland ab Edinburgh bis Glasgow. Mit ihr lernen wir Edinburgh ­kennen. Die Stadt ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Schottlands. Sehenswert sind unter anderem das Edinburgh Castle, das Parlament, der Palace of Holyroodhouse, das Royal Scottish Museum und die National Gallery. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend besuchen wir das weltbekannte Military Tattoo. Die militärische Parade auf dem nächtlich beleuchteten Vorplatz des Schlosses mit verschiedenen Dudelsack-, Tambouren- und Volkstanzgruppen wird auch Sie begeistern
 
 
. 

Tag 4 (Samstag, 19. August 2017)

Edinburgh–Thurso 

Wir verlassen Edinburgh über die imposante Firth-of-Forth-Brücke Richtung Dunfermline und über Perth gelangen wir in das Herz Schottlands. Dort, wo sich die Highlands und Lowlands treffen, erwarten uns atemberaubende Landschaften. Über Pitlochry geht unsere Fahrt nach Inverness, dem Hauptort der Highlands, am Moray Firth gelegen. Nun kommen wir durch eine dünn besiedelte Gegend, überall wächst der Erikabusch und Schafherden kreuzen unseren Weg. Entlang der Ostküste der Highlands steuern wir ­immer Richtung Norden bis nach Thurso. Zimmerbezug für die nächsten zwei Nächte
 
 
.

Tag 5 (Sonntag, 20. August 2017)

Orkney-Inseln 

Heute nehmen wir das Schiff über den Pentland Firth zu den Orkney-Inseln. Ab Burwick fahren wir mit dem Car eines lokalen Unternehmens über die «Churchill Barriere» in die Hauptstadt Kirkwall mit ihrer prächtigen St.-Magnus-Kathedrale. Die Natur wird hier von einer wilden, aber zugleich malerisch wirkenden Küstenlandschaft geprägt, die ihre Besucher immer wieder begeistert. Gegen Abend kehren wir nach Thurso zurück
 
 
.

Tag 6 (Montag, 21. August 2017)

Thurso–Kyle of Lochalsh 


Rechtzeitig setzen wir unsere Reise fort. Durch malerische Landschaften und die nordwestlichen Highlands geht es über Oykel Bridge und Ullapool Richtung Westküste. Wir erleben die Schönheiten des Hochlandes mit seinen einsamen Seen und ursprünglichen und wilden Landschaften. Gegen Abend erreichen wir die Isle of Skye und beziehen unsere Zimmer für die nächsten zwei Nächte
 
 
.

Tag 7 (Dienstag, 22. August 2017)

Isle of Skye 

Man sagt von Skye, sie sei die schönste Insel der Hebriden. 80 Kilometer lang und fast 40 Kilometer breit wirkt sie selbst bei dunklen Regenwolken romantisch und bei Sonne erstrahlt die Insel in traumhaften Farben. Ob es nun die wilde Bergkette, die grünen Täler, Höhlen, Wasserfälle und Sandstrände oder die sich tief ins Land schneidenden Meeresarme sind – die faszinierende Natur der grössten Insel der Inneren Hebriden zieht uns immer wieder in ihren Bann. Der ­Besuch der Talisker Whiskey Distillery passt ausgezeichnet in unser Programm. Dabei erfahren wir viel Interessantes über den rauchigen Whsikey der Isle of Skye. Nach der Mittagspause in Portree mit seinen bunten Häusern besuchen wir auf der Halbinsel Trotternish das kleine, aber ­feine Skye-Museum mit dem Grab von Flora MacDonald. Gegen Abend kehren wir wieder nach Kyle of Lochalsh ­zurück
 
 
. 

Tag 8 (Mittwoch, 23. August 2017)

Kyle of Lochalsh–Oban 

Um die wunderbaren Landschaften des schottischen Hochlandes richtig zu geniessen, sind unsere Etappen gut eingeteilt und es bleibt uns überall genügend Zeit. Bei Dornie besuchen wir das malerisch gelegene Eilean-Donan-Castle am Loch Duich, das meistfotografierte Schloss Schottlands. An den Five Sisters vorbei fahren wir durch das Glen Shiel zum Loch Lochy und weiter nach Fort William, das am Fusse des höchsten Berges Schottlands, dem Ben Nevis, liegt. Die traumhaften Landschaften in den westlichen Highlands gehören zu den Höhepunkten dieser Reise. Gegen Abend Ankunft in Oban und Zimmerbezug für die nächsten zwei Nächte
 
 
.

Tag 9 (Donnerstag, 24. August 2017)

Ausflug Mull–Iona 

Mit der Fähre gelangen wir zur Insel Mull, eine der grössten Hebrideninseln. Der Süden und Osten sind sehr gebirgig. Wir setzen mit der Fähre über nach Craignure, auf landschaftlich reizvollem Gebiet erreichen wir Fionnphort. Wir parkieren unseren Bus und nehmen das Schiff nach Iona. Nun sind wir auf der Insel des «Heiligen Columban», der hier als irischer Mönch lebte. Nach einem Spaziergang über die ­Insel kehren wir gegen Abend nach Oban zurück
 
 
.

Tag 10 (Freitag, 25. August 2017)

Oban–Carlisle 

Langsam, aber ­sicher steuern wir wieder in südlichere Gebiete, öfter treffen­ wir auch wieder auf Dörfer und Städte. Über den Pass of Brander gelangen wir auf den West-Highland-Way. Schifffahrt auf dem grössten See Schottlands, dem Loch Lomond. Mittagspause im malerischen Kleinstädtchen Luss, bevor wir am frühen Nachmittag in Glasgow eintreffen. Die Stadt liegt zu beiden Seiten des River Clyde und hat sich in den letzten Jahren gemausert. Hier verabschieden wir uns von unserer Reiseleiterin. In der Heirats­schmitte von Gretna Green trauen wir unser Traumpaar und fahren nach Carlisle zur letzten Übernachtung auf der ­Insel
 
 
. 

Tag 11 (Samstag, 26. August 2017)

Carlisle–Lake District–Hull 

Die heutige Etappe führt uns in den Lake District. Die reizvolle Landschaft ist ein würdiger Abschluss unserer Reise. In dieser Bilderbuchgegend erleben wir Seen, Wälder und romantische Dörfer. Am Nachmittag geht es durch den Nationalpark der Yorkshire Dales nach York. In Hull Einschiffung Richtung Rotterdam
 
 
.

Tag 12 (Sonntag, 27. August 2017)

Rotterdam–Baselbiet 

Heimreise auf direktem Weg über Antwerpen und Brüssel durch die Ardennen nach Luxembourg. Am Nachmittag kommen wir an Strasbourg vorbei ins Elsass. Mit unvergesslichen Eindrücken geht unsere Reise im Baselbiet zu Ende.