Breadcrumb Navigation

Winterferien im Tirol – Seefeld

03. März bis 09. März 2019 - Österreich Ferienreisen

Seefeld, das liebliche Feriendorf, liegt auf einem sonnigen Hochplateau, 1200 m ü. M. Langläufern stehen rund 250 Kilometer perfekt präparierte Loipen in einer einzigartigen Bergkulisse zur Verfügung. Skisportler erwartet in der Region eine gemütliche Skiarena mit ­bestens präparierten Pisten und modernste Liftanlagen. 37 Pistenkilometer und rund 34 ­Seilbahnen und Lifte versprechen ein sonnenverwöhntes Skivergnügen mit einem beeindruckenden Bergpanorama. Das weitläufige Gebiet der Olympiaregion Seefeld bietet beste ­Voraussetzungen für eine traumhafte Schneeschuhwanderung in einer unberührten Winterlandschaft. Lassen Sie sich durch die Schönheit der Landschaft inspirieren und lernen Sie das vielfältige Angebot der Olympiaregion Seefeld kennen.


Programm

Tag 1 (Sonntag, 03. März 2019)

Baselbiet–Seefeld 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 08.00h. Carfahrt Richtung Winterthur nach Wängi zum Kaffeehalt. Durchs Rheintal und über Bludenz kommen wir zum Arlbergpass. Auf einem Rastplatz bei Imst halten wir für unsere Mittagspause. Am Nachmittag beziehen wir die Zimmer im schönen ****Hotel in Seefeld
 
 
.

Tag 2 - 6 (04. März bis 08. März 2019)

Ferien in Seefeld 

Fünf wunderschöne Ferientage liegen vor uns. Wir geniessen die einzigartige Landschaft zum Spazieren, Langlaufen oder Skifahren. Gemütliche Spaziergänge mit vielen Einkehrmöglichkeiten laden uns ein, Seefeld und seine Umgebung zu erkunden. Beim Langlaufen in Seefeld erwartet uns ein Angebot der Extraklasse. 250 perfekt präparierte Loipenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden begeistern Anfänger und Profis gleichermassen. Viele Loipen werden für den Klassischen wie auch für den Skatingstil gespurt. Die Strecke zwischen Seefeld und Mösern wird nachts beleuchtet. Unser Car bleibt in Seefeld, um je nach Wetterlage einen Ausflug anzubieten. 5 x
 
 
. 

Tag 7 (Samstag, 09. März 2019)

Seefeld–Baselbiet 

Im Laufe des Vormittags verabschieden wir uns von unseren Gastgebern und treten die Heimreise an. Es bleibt genügend Zeit, um bei schönem Wetter auf der Arlbergpasshöhe einen kurzen Halt einzulegen. Am frühen Nachmittag erreichen wir Walenstadt, wo wir unsere etwas spätere Mittagspause einplanen, die nach dem ausgiebigen Frühstück gelegen kommt. Gegen Abend kehren wir an unsere Ausgangsorte zurück.