Breadcrumb Navigation

Winterzauber Lappland mit oder ohne Hurtigrute

Faszination Nordlicht und einsame Winterlandschaften

16. Februar bis 01. März 2019 - Skandinavien Rundreisen

Lappland begeistert mit einer unberührten Natur sowie imposanten Fjord- und Berglandschaften. Erleben Sie auf dieser Rundreise die Wildnis der Polarregion hautnah, lernen Sie die Kulturzentren der Samen kennen und nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, die einsame Naturlandschaft bei einer Hundeschlittentour zu entdecken. Entdecken Sie die Magie der Winterwunderwelt des Hohen Nordens auf unserer Erlebnisreise nördlich des Polarkreises im Dreiländereck Norwegen, Schweden und Finnland. Zu den Höhepunkten zählen die zweitägige Fahrt auf der Hurtigrute von Trondheim nach Tromsö sowie die Fahrt mit dem Eisbrecher durch das Packeis. Kommen Sie mit und lassen Sie sich von uns in eine einzigartige Winterlandschaft entführen.

Programm

Tag 1 (Samstag, 16. Februar 2019)

Baselbiet-Hamburg

Wir verlassen das Baselbiet gegen 06.00h. Bei Basel passieren wir die Grenze nach Deutschland. Auf der Autobahn steuern wir nordwärts. Selbstverständlich legen wir regelmässige Pausen ein, damit die weite Anreise für jedermann gut zu meistern ist. Über die Kasseler Berge kommen wir an Göttingen und Hannover vorbei in die Hansestadt Hamburg, wo wir unsere Zimmer im ****Hotel beziehen. Vor dem Abendessen gehört ein Begrüssungsapéro in unser Programm
 
 
.
Tag 2 (Sonntag, 17. Februar 2019)

Hamburg–Kiel–Fähre Color Line

Nach einer kurzen Rundfahrt durch die bekannte Hansestadt gelangen wir auf der Autobahn durch Schleswig-Holstein an die Ostsee. Um die Mittagszeit treffen wir in Kiel ein. Hier beziehen wir unsere Kabinen auf der modernen Grossfähre der Color Line. Die «Color Fantasy» ist eines der faszinierendsten Fährschiffe der Welt. Wir tauchen ein in eine Welt, wo Erlebnis, Entspannung und Genuss sehr nahe beieinanderliegen. Unterkunft in 2-Bett-Aussenkabinen mit Dusche/WC, Abendessen an Bord
 
 
.
Tag 3 (Montag, 18. Februar 2019)

Oslo–Oppdal

Ein tolles Erlebnis ist die Fahrt durch den Oslofjord bei schönem Wetter. Von weitem erblicken wir die neue Holmenkollen-Sprungschanze hoch über der norwegischen Hauptstadt. Um ca. 10.00h Ankunft in der Hauptstadt Norwegens. Unsere Entdeckungsreise Richtung Norden geht dem Mjösa-See entlang nach Lillehammer zur Mittagspause. Hier sind wir im wohl bekanntesten Tal Norwegens, dem Gudbrandsdalen. Mit rund 320 Kilometern ist es das längste Tal Norwegens. «Tal der Täler» nannte es der norwegische Dichter Henrik Wergeland deshalb vor knapp 200 Jahren. Via Dombas geht unsere Reise über den Dovrefjell, einer einsamen Berglandschaft von bezaubernder Schönheit. Die Übernachtung haben wir in Oppdal eingeplant, einem bekannten Ferienort Norwegens
 
 
.
Tag 4 (Dienstag, 19. Februar 2019)

Oppdal–Trondheim–Hurtigrute

Nach dem Frühstück fahren wir nach Trondheim zum Nidarosdom. Nach einer kurzen Rundfahrt durch die sehenswerte Stadt beziehen wir unsere Kabinen auf dem modernen Hurtigrutenschiff. Die Fahrt entlang der norwegischen Traumküste verspricht ein unvergessliches Erlebnis. Abendessen an Bord. Die Gäste, die mit dem Car auf dem Landweg nordwärts fahren übernachten in Mosjoen
 
 
.
Tag 5 (Mittwoch, 20. Februar 2019)

Auf der Hurtigrute

Geniessen Sie vom Schiff aus die winterliche Küstenlandschaft. Der Golfstrom sorgt dafür, dass die norwegische Küste das ganze Jahr eisfrei ist. Die Temperaturen liegen zwischen plus zwei bis minus zehn Grad Celsius, also sind nicht so tief, wie viele Gäste glauben. Seit vielen Jahren bestaunen Bewohner, Besucher, Maler und Wissenschaftler das Naturphänomen Aurora Borealis am winterlichen Nachthimmel. Auf der Hurtigruten-Seereise bestehen beste Chancen, diese faszinierende Farbrevue von hellgrün bis dunkelviolett zu erleben. Gegen Abend kommen wir zu den Lofoten-Inseln, mit ihren steil aufragenden Felsen. Die Gäste, die auf dem Landweg unterwegs sind übernachten in Tromsö
 
 
.
Tag 6 (Donnerstag, 21. Februar 2019)

Hurtigrute–Tromsö

Um 14.30h legen wir in Tromsö an und treffen die Gäste, die im Golden Class Car auf dem Landweg gereist sind. Gemeinsam unternehmen wir eine kleine Rundfahrt durch Tromsö und besuchen die bekannte Eismeerkathedrale. Es bleibt uns auch noch etwas freie Zeit um die Perle des Nordens auf eigene Faust zu entdecken
 
 
.
Tag 7 (Freitag, 22. Februar 2019)

Tromsö–Levi

Weiterfahrt dem Balsfjord entlang durch die wunderschöne Gebirgslandschaft an den Lyngenfjord nach Skibotn. In Kilpisjärvi erreichen wir finnisch Lappland und bald sind wir in Levi, dem wohl bekanntesten Wintersportort Finnlands
 
 
.
Tag 8 (Samstag, 23. Februar 2019)

Levi–Rovaniemi

Geniessen Sie die Stille und die faszinierende Natur des arktischen Lapplands weitab von Hektik und Terminen. Tauchen Sie ein in die Schönheit der Umgebung, die Polarlichter im Winter und den unendlichen Himmel. Durch die dünn besiedelten Regionen Lapplands fahren wir zum nördlichen Polarkreis. Beim Santa Claus Village sind wir zurück in der Zivilisation, denn hier hält der Weihnachtsmann täglich Audienz. Am Nachmittag schlüpfen wir in einen Thermo-Overall und erleben die Faszination einer Hunde-Schlittenfahrt. Abwechselnd steuern Sie den Schlitten selber und lassen sich von den zahmen Huskys durch die herrliche Winterlandschaft ziehen. Zimmerbezug für die nächsten 2 Nächte in Rovaniemi
 
 
.
Tag 9 (Sonntag, 24. Februar 2019)

Rovaniemi

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können einen geruhsamen Tag mit einem Stadtbummel und einem Museumsbesuch verbringen. Empfehlenswert ist der Besuch des Arktikums. Dieses Museum vermittelt Eindrücke zur Geschichte Lapplands, der samischen Kultur und über das Leben in der Arktis früher und heute. Wer den Tag lieber aktiv verbringen möchte, kann eine Schneemobilsafari, eine Schneeschuhwanderung oder eine Rentierschlittenfahrt buchen. Diese Leistungen müssen bei der Buchung reserviert werden
 
 
.
Tag 10 (Montag, 25. Februar 2019)

Rovaniemi–Kemi–Eisbrecherfahrt

Kemi liegt am Bottnischen Meerbusen und zieht in den Wintermonaten viele Besucher an mit der Schneeburg, einem gigantisches Bauwerk aus Eis und Schnee. Weiter geht es nach Bätskärnäs. Hier erwartet uns ein weiterer Höhepunkt, die Fahrt mit einem ehemaligen Eisbrecher. Bei der ca. 3-stündigen Tour inklusive Lunch
 
an Bord bahnt sich das Schiff unwiderstehlich durch das dick gefrorene Packeis. Mutige wagen ein Bad im eiskalten Wasser, natürlich geschützt durch einen Trockenanzug. Nach dem tollen Erlebnis geht es weiter nach Kemi
 
 
.
Tag 11 (Dienstag, 26. Februar 2019)

Kemi–Heinola

Rechtzeitig starten wir heute unsere Reise dem Bottnischen Meerbusen entlang nach Oulu, einer attraktiven Stadt Nordfinnlands. Wir durchstreifen die weiten Wälder der finnischen Seenplatte Richtung Jyväskylä und erreichen am Abend die kleine Stadt Heinola zur Übernachtung
 
 
.

Tag 12 (Mittwoch, 27. Februar 2019)

Heinola–Helsinki–Fähre

Lahti ist der wohl bekannteste Wintersportort Südfinnlands. Nach einem kurzen Abstecher zu den Sprungschanzen erreichen wir zur Mittagszeit die finnische Hauptstadt Helsinki. Es bleibt uns Zeit für eine geführte Rundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, gegen Abend fahren wir zum Fährhafen Vuosaari und beziehen unsere Aussenkabinen auf dem Fährschiff
 
 
.


Tag 13 (Donnerstag, 28. Februar 2019)

Auf hoher See–Travemünde

Erholsame Seereise Richtung Deutschland. Geniessen Sie den Aufenthalt an Bord der modernen Hochseefähre. Lassen Sie Ihre Gedanken zurückschweifen an all das Erlebte und verbringen Sie unbeschwerte Stunden in froher Runde. Das Abendessen nehmen wir noch an Bord ein
 
. Nach der Ausschiffung geht es zur letzten Übernachtung nach Travemünde
 
.
Tag 14 (Freitag, 01. März 2019)

Travemünde–Baselbiet

Auf der bekannten Route an Hamburg und Hannover vorbei, gelangen wir durch das Hessische Gebirge über Kassel nach Frankfurt. Mittagspause auf einem Rastplatz unterwegs. Über Heidelberg und Karlsruhe kommen wir gegen Abend an die Schweizer Grenze. Im Baselbiet verabschieden wir uns nach einer unvergesslichen Reise von Ihnen.