Breadcrumb Navigation

Zauberwelt der Fjorde – Südnorwegen

Auf Norwegens Traumstrassen von Oslo nach Bergen

30. August bis 10. September 2017 - Norwegen Rundreisen

Das Land der Gletscher, Gipfel und Hochebenen und der interessanten Städte. Reine Luft, sauberes Wasser und unendlich viel Natur erwarten Sie. Hier findet man sie noch, die ­Bilderbuchansichten mit einer unberührten Vegetation, mit riesigen Wäldern, malerischen Siedlungen und hölzernen Kirchen. Zu den Höhepunkten dieser Reise zählen die Mini-Kreuzfahrt nach Oslo und der Besuch dieser quirligen Nordlandmetropole, die Hansestadt Bergen, die Ölmetropole Stavanger, die Fahrt durch den Geirangerfjord und der legendäre «Trollstig». Diese Reise führt Sie auf den schönsten Routen Südnorwegens in die faszinierende Bergwelt der südnorwegischen Fjorde mit all ihren Naturschönheiten – eine rundum harmonisch ­zusammengestellte Reise.


Programm

Tag 1 (Mittwoch, 30. August 2017)

Baselbiet–Hamburg 

Abfahrt ab Sissach 06.00h. Bei Basel passieren wir die Grenze zu Deutschland. Auf der Autobahn steuern wir den direkten Weg Richtung Norden an. Selbstverständlich legen wir ­regelmässige Pausen ein, damit die weite Anreise für ­jedermann gut zu meistern ist. Über die Kasseler Berge kommen wir an Göttingen und Hannover vorbei in die Hansestadt Hamburg. Zimmerbezug im schönen ****Hotel. Wer mag, begleitet uns nach dem Abendessen zum Park Planten und Blomen. Das Spiel der Wasserlichtorgel im Parksee ist sehenswert
 
 
. 

Tag 2 (Donnerstag, 31. August 2017)

Hamburg–Kiel – Fähre 


Nach dem Frühstück unternehmen wir eine kurze Rundfahrt durch die bekannte Hansestadt. Anschliessend gelangen wir auf der Autobahn durch Schleswig-Holstein an die Ostsee. Um die Mittagszeit treffen wir in Kiel ein, wo wir unsere Kabinen auf der modernen Grossfähre der ­Color Line beziehen. Die «Color Magic» ist eines der faszinierendsten Fährschiffe der Welt. Wir tauchen ein in eine Welt, wo Erlebnis, Entspannung und Genuss sehr nahe ­beieinanderliegen. Unterkunft in 2-Bett-Aussenkabinen mit Dusche/WC, Abendessen an Bord.
 
 
. 

Tag 3 (Freitag, 01. September 2017)

Oslo – frei 

Ein tolles Erlebnis ist die Fahrt durch den Oslofjord bei schönem Wetter. Von Weitem erblicken wir die neue Holmenkollen-Sprungschanze hoch über der norwegischen Hauptstadt. Unsere Reiseleiterin in Oslo zeigt uns die Stadt von ihrer schönsten Seite. Wir sehen das Rathaus, das Fram-Museum, den Vigelandpark und natürlich die Holmenkollen-Sprungschanze. Es bleibt auch freie Zeit am Nachmittag. Lohnenswert ist der Besuch des gemütlichen Hafenviertels «Aker Brygge» mit seinen vielen Geschäften und Cafés oder ein Bummel durch die Fussgängerzone «Karl Johansgate»
 
 
.

Tag 4 (Samstag, 02. September 2017)

Oslo–Lillehammer–Dombas 

Wir verlassen die norwegische Hauptstadt Richtung Norden. Bei Minnesund kommen wir an den Mjosa-See, den grössten See Norwegens. In weiter Ferne sehen wir bereits die Skisprunganlagen von Lillehammer, wo 1994 die Olympischen Winterspiele ausgetragen wurden. ­Kurzer Halt beim Olympiastadion, bevor wir die Mittagspause in der Innenstadt von Lillehammer verbringen. Der Besuch des Freilichtmuseums Maihaugen ermöglicht einen guten Einblick in das Leben der Norweger in früheren Jahren. Auf einer landschaftlich faszinierenden Strecke durchfahren wir das Gudbrandstal nach Otta. Über Dovre erreichen wir am Abend Dombas
 
 
. 

Tag 5 (Sonntag, 03. September 2017)

Dombas–«Trollstigvejen»–Geiranger 

Entlang dem Lachsfluss Rauma kommen wir nach Andalsnes. Hier beginnt der «Trollstig», die Hexensteige. ­Imposant ist die Fahrt durch elf Serpentinenkurven hinauf auf 852 Meter. Von Linge «hüpfen» wir mit der Fähre nach Eidsdal. Über den fantastischen «Adlerweg» ­gelangen wir hinunter zum weltbekannten Geirangerfjord
 
 
. 

Tag 6 (Montag, 04. September 2017)

Geiranger–Briksdals-Gletscher–Förde 

Wir sind hier in der malerischen Bergwelt Norwegens mit seinen tief ins Land eingeschnittenen Fjorden und seiner faszinierenden Gletscherwelt. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ca. einstündige Kreuzfahrt auf dem Geirangerfjord. Er ist einer der engsten Fjorde Norwegens mit prachtvollen Wasserfällen. Danach fahren wir am schönen Nordfjord entlang über Stryn nach Olden ins Oldental. In speziellen Troll-Autos erreichen wir den Briksdals-Gletscher. Ein kurzer Spaziergang bringt uns nun zur Gletscherzunge. Von einer Höhe von 1200 Metern fällt die wilde Gletscherwand steil ab zum fruchtbaren, engen Tal Briksdalen. Rückfahrt durchs Oldental und Weiterfahrt am Jolstravatnet-See entlang nach Förde
 
 
. 

Tag 7 (Dienstag, 05. September 2017)

Förde–Bergen 

Wir starten rechtzeitig, damit wir die grandiosen Gebirgslandschaften des Gaularfjell in vollen Zügen geniessen können. Bei schönem Wetter wird die heutige Reise zum unvergesslichen Erlebnis. Kurze Fährüberfahrt nach Hella. Eindrücklich ist die 2½-stündige Fährpassage durch den Aurlands- und Naeroyfjord, eingezwängt zwischen senkrecht aufragenden Felswänden. Auch immer wieder ein Höhepunkt ist die Fahrt auf der Stalheimstrasse, die tolle ­Ausblicke gewährt. Gegen Abend kommen wir nach Bergen
 
 
.

Tag 8 (Mittwoch, 06. September 2017)

Bergen – Stadtrundfahrt 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt, die Marienkirche und die malerische Häuserzeile «Bryggen» lernen wir bei einer geführten Stadtrundfahrt kennen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist der Ausflug mit der Bergbahn zum Flöjen, einem tollen Aussichtspunkt, aber auch der Besuch des Aquariums lohnt sich
 
 
.

Tag 9 (Donnerstag, 07. September 2017)

Bergen–Hardangerfjord–Stavanger 

Wir verlassen Bergen und kommen an den schönen Hardangerfjord nach Kvanndal, wo wir mit der Fähre nach Kinsarvik übersetzen. Hier sind wir in einem bekannten Obstanbaugebiet, das für viele Kirschbäume bekannt ist. Bei Odda geniessen wir den schönen Blick zum mächtigen Folgefonngletscher. Nun geht die Reise wieder westwärts Richtung Haugesund. Auf der Fährüberfahrt von Arsvagen nach Mortavika erleben wir die ganze Schönheit der Schären-Inseln. Gegen Abend sind wir in Stavanger
 
 
. 

Tag 10 (Freitag, 08. September 2017)

Stavanger–Kirstiansand 

Stavanger, auch «Dallas des Nordens» genannt, ist eine Ölmetropole mit internationalem Flair. Im Stadtkern entdecken wir bei einer Führung das ursprüngliche Stavanger mit seinen engen Strassen und weissen Holzhäusern. Weiterfahrt nach Mandal, der südlichsten Stadt Norwegens. Geniessen Sie den Blick auf die Sandstrände; sehenswert ist ebenfalls die Innenstadt mit der Fussgängerzone und den gut erhaltenen Holzhäusern. Gegen Abend Ankunft in Kristiansand
 
 
.

Tag 11 (Samstag, 09. September 2017)

Kristiansand–Hirtshals–Hildesheim 

Am frühen Morgen erwartet uns die Fähre nach Dänemark. Unsere Reise führt uns sudwärts über Alborg und Kolding an die deutsche Grenze. Am Abend beziehen wir unsere Zimmer im schönen ****Hotel in Hildesheim. Abendessen und gemütliches Beisammensein
 
 
.

Tag 12 (Sonntag, 10. September 2017)

Hildesheim–Baselbiet 

Auf der bekannten Route durchs Hessische Gebirge fahren wir über Göttingen und Kassel Richtung Frankfurt. Mittagessen auf einem Rastplatz unterwegs. An Heidelberg und Karlsruhe vorbei erreichen wir gegen Abend das Baselbiet.