Breadcrumb Navigation

Zitronenfest in Menton – Côte d'Azur

28. Februar bis 04. März 2018 - Frankreich Kurzreisen

Die Côte d’Azur gehört zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Im Schutz der Berge blühen die Zitronen und Orangen und in den zahlreichen Parks und Gärten von Menton gedeihen ­allerlei exotische Gewächse. Seit Generationen feiert man jedes Jahr zur gleichen Zeit das ­Zitronenfest, das immer unter einem neuen Motto steht. Die handgefertigten Figuren stehen hauptsächlich in den Biovès-Gärten. Unter ihnen liegt ein weiter Teppich aus Blumen und ­verschönert das einmalige Bild. Der Besuch von Monaco und der Blumencorso in Nizza sind weitere Höhepunkte dieser Reise in den Frühling. Lassen Sie sich verzaubern und geniessen Sie die milden Temperaturen an der Côte d’Azur.


Programm

Tag 1 (Mittwoch, 28. Februar 2018)

Baselbiet–Menton 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 06.30h. Carfahrt Richtung ­Fribourg nach Châtel-St-Denis zum Kaffeehalt. Von Martigny aus gelangen wir ins Val d’Entremont nach Bourg St-Pierre. Durch den Scheiteltunnel des Grossen St. Bernhard fahren wir weiter über Aosta nach Settimo Vittone
 
. Hier geniessen wir ein typisch piemontesisches Mittagessen. Vorbei an der Autometropole Turin und über den Apennin erreichen wir Savona. Aussichtsreich ist die Küstenautobahn entlang der Blumenriviera. Am Abend Ankunft in Menton, Zimmerbezug und Begrüssungsapéro im schönen ***Hotel direkt an der Meerespromenade gelegen
 
.

Tag 2 (Donnerstag, 01. März 2018)

Monaco – Zitronenfest-Umzug 

Im nahe gelegenen Monaco zeigt uns heute eine Reiseleiterin die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Wir ­sehen das Schloss der Fürstenfamilie, das Ozeanografische Museum, das Spielcasino und den Exotischen Garten. Es bleibt uns noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Gegen Abend Rückfahrt nach Menton. Das Abendessen nehmen wir gemeinsam in einem Restaurant in Menton ein
 
. Um 20.30 Uhr beginnt der nächtliche Umzug, den Sie von der Tribüne verfolgen können. Viele originelle Motive werden in Form von Zitronenkunstwerken mit geschickter Hand gebaut und versetzen uns in Staunen
 
.

Tag 3 (Freitag, 02. März 2018)

Hinterland und Freilandausstellung 

Nach dem Frühstück geht unsere Reise über Venti­miglia nach San Remo. Wir spazieren durch die sehenswerte Altstadt und fahren anschliessend auf unbekannten Strassen ins Hinterland. Wir degustieren, verbunden mit einem kleinen Imbiss, den einheimischen Wein. Danach besuchen wir Dolceacqua, ein hübsches Städtchen aus dem 12. Jahrhundert. Die imposante Burgruine, die typischen Steinhäuser und die mittelalterliche Brücke werden Sie beeindrucken. Im Laufe des Nachmittags haben Sie Zeit, die Freilandausstellung des Zitronenfestes mit der ­Orchideenschau zu bewundern
 
.

Tag 4 (Samstag, 03. März 2018)

Nizza mit Blumencorso 

Auf der aussichtsreichen «Moyenne Corniche» fahren wir zum pittoresken Städtchen Eze Village. Nach einem kurzen Besuch unternehmen wir in Nizza eine kleine Rundfahrt. Schlendern Sie über den sehenswerten Blumenmarkt. Am Nachmittag besuchen wir den weltberühmten Blumencorso auf der Promenade des Anglais. Auch hier haben wir Tribünenplätze reserviert. Am Abend Rückkehr nach Menton
 
.

Tag 5 (Sonntag, 04. März 2018)

Menton–Baselbiet 

Auf der Küstenautobahn geht es an den bekannten Badeorten San Remo, Alassio und Finale Ligure vorbei Richtung Genua. Über den Apennin erreichen wir die Poebene und weiter geht es an Mailand vorbei zur Schweizer Grenze. In Bissone
 
 haben wir Ihnen ein feines Mittagessen reserviert. Heimreise auf der Gotthardroute ins Urnerland und über Luzern ins Baselbiet zurück.