Breadcrumb Navigation

1. August in Lugano – Tessin

31. Juli bis 02. August 2018 - Schweiz Kurzreisen

In einer Bucht am Nordufer des Luganersees, umgeben von mehreren Aussichtsbergen, liegt das Ziel unserer Reise. Der verkehrsfreie historische Stadtkern, die zahlreichen Bauten im lombardischen Stil, exklusive Museen, die Berge und der See laden zum Besichtigen, Erleben – und zum Dolcefarniente ein. Im Stadtkern von Lugano finden wir südländisch anmutende Plätze und Arkaden sowie zahlreiche Parks mit subtropischen Pflanzen wie etwa der Parco Civico am Seeufer. An der Seepromenade liegt unser ****Hotel, das am Abend einen einzigartigen Blick auf das bekannte 1.-August-Feuerwerk über der Bucht von Lugano erlaubt. – Wir freuen uns schon jetzt darauf! 


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Dienstag, 31. Juli 2018)

Baselbiet–Lukmanier–Lugano 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 07.00h. Carfahrt über Egerkingen–Emmen–Schwyz und Brunnen Richtung Tellsplatte zum Kaffeehalt. Auf der Axenstrasse führt unsere Reise weiter dem Vierwaldstättersee entlang durchs Urnerland zum Oberalppass. Das Mittagessen haben wir in Dieni
 
 bestellt. Landschaftlich immer wieder reizvoll ist die Fahrt über den Lukmanierpass. Am frühen Abend erreichen wir Lugano. Direkt an der Seepromenade beziehen wir unsere Zimmer im ****Hotel.
 
 
. 

Tag 2 (Mittwoch, 01. August 2018)

San Salvatore und frei 

Die Standseilbahn bringt uns zum Monte San Salvatore. Von der Aussichtsterrasse haben wir einen prächtigen Rundblick. Nach einem Aufenthalt geht es an den Luganersee. Mit dem Schiff erreichen wir ein typisches Grotto. Zusammen mit einem Tessinerteller geniessen wir den hiesigen Merlot. Schlendern Sie am Nachmittag der Seepromenade von Lugano entlang und gönnen Sie sich einen Cappuccino. Beim Abendessen bedienen wir uns vom Nationalfeiertags-Buffet. Vom Panoramasaal aus haben wir eine spektakuläre Sicht auf das 1.-August-Feuerwerk
 
 
.

Tag 3 (Donnerstag, 02. August 2018)

Lugano–Grimselpass–Baselbiet 

Bereits verlassen wir Lugano und fahren über Ponte Tresa nach Laveno. Mit der Autofähre überqueren wir den Lago Maggiore. Nun führt unsere Reise nach Domodossola und dann durch die Gondoschlucht hinauf zum Simplonpass. Das Mittagessen nehmen wir etwas oberhalb von Brig
 
 in einem guten Restaurant ein. Durchs Goms kommen wir nach Gletsch. Immer wieder ein Erlebnis ist die Fahrt über den Grimselpass. Über Meiringen und Luzern sind wir gegen Abend wieder zurück im Baselbiet.