Breadcrumb Navigation

Apfelbaumblüte im sonnigen Südtirol – Verdins

18. April bis 23. April 2017 - Italien Ferienreisen

Kaum hat sich bei uns der Winter verabschiedet, präsentiert sich das Südtirol im prächtigen Frühlingsgewand. Im Talboden der Etsch beginnt die schönste Zeit des Jahres. Erkunden Sie zusammen mit uns die Annehmlichkeiten und den Reiz dieser Gegend. Wir haben ein vielseitiges Programm mit einer Apfelbaumwanderung, dem Besuch des botanischen Gartens vom Schloss Trauttmansdorff, Bozen mit dem Kalterersee und der Kurstadt Meran zusammengestellt. Die milden Temperaturen, das gesunde Klima mit wenig Regen und kaum Nebel sowie die vorbildliche Gastfreundschaft werden auch Ihnen das Urteil leicht machen – das Südtirol ist immer wieder eine Reise wert!


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Dienstag, 18. April 2017)

Baselbiet–Verdins bei Schenna 

Abfahrtszeit gemäss Begleitbrief. Carfahrt Richtung Winterthur nach Wängi zum Kaffeehalt. Landschaftlich reizvoll ist die Fahrt über den Arlbergpass, in Landeck geht es durchs Obere Gericht nach Pfunds
 
zum Mittagessen. Durchs Oberinntal steigt die Strasse zum ­Reschenpass. Nun fahren wir durch die Obstanlagen des Vinschgaus an Schluderns, Naturns und Meran vorbei nach Verdins, das oberhalb von Schenna liegt. Zimmerbezug im guten ****Superior-Hotel an schönster Aussichtslage
 
 
.

Tag 2 (Mittwoch, 19. April 2017)

Botanischer Garten und Schenna 

Im Laufe des Vormittags fahren wir zum Schloss Trauttmansdorff. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts zogen Kurgäste nach Meran. Kaiserin Sissi hatte ihr Winterdomizil hier im Schloss. Rund um diesen historischen Ort hat man nun einen 12 ha grossen botanischen Garten angelegt. Anschliessend kurze Fahrt nach Schenna. Hier besuchen wir das Schloss und verweilen im schönen Ferienort. Rückfahrt nach Verdins
 
 
. 

Tag 3 (Donnerstag, 20. April 2017)

Bozen–Kalterersee 

Nach dem Frühstück geht es talwärts ins Etschtal nach Bozen. Aufenthalt in der malerischen Altstadt mit ihrem ­bekannten Obstmarkt. Danach fahren wir durch die ­blühenden Obstgärten Richtung Auer und Tramin nach Kaltern. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch den berühmten Winzerort oder verweilen Sie bei einem Glas Wein. Im Laufe des Nachmittags fahren wir nach Verdins zurück
 
 
. 

Tag 4 (Freitag, 21. April 2017)

Meran und Weindegustation­ 

Heute Vormittag gehts in die bekannte Kurstadt Meran. Eine einheimische Reiseleiterin begleitet uns auf einer kurzen Rundfahrt, danach lernen wir die Innenstadt bei einem ­geführten Bummel kennen. Es bleibt genügend Zeit, um in Meran Ihre Souvenirs zu kaufen oder in einem der schönen Strassencafés zu verweilen. Anschliessend kurze Fahrt nach Tscherms zu einem Weingut. Besuch des sehenswerten Gartens und Degustation der köstlichen Weine. Gegen Abend Rückkehr zum Hotel
 
 
. 

Tag 5 (Samstag, 22. April 2017)

Waalwegwanderung–Niederlana 

Von Verdins fahren wir nach Töll und spazieren auf dem prächtig angelegten Waalweg mit herrlichem Blick auf die blühenden Obstgärten. Wussten Sie, dass Lana die älteste und grösste Apfelanbaugemeinde Südtirols ist und 1 Prozent der gesamten EU-Produktion erzeugt? In Niederlana besuchen wir das Obstbau-Museum. Es bleibt auch noch freie Zeit für die Pfarrkirche mit dem 15 Meter ­hohen Schnatterpeck-Altar. Gegen Abend kehren wir nach Verdins­ ­zurück
 
 
.

Tag 6 (Sonntag, 23. April 2017)

Verdins–Ofenpass–Baselbiet 

Heimreise durch die schönen Obstgärten des ­Vinschgaus. Am alten Städtchen Glurns vorbei fahren wir ins Münstertal und erreichen über den Ofenpass Zernez
 
im Engadin. Bei schönem Wetter nehmen wir die Strecke über den Flüela- oder Julierpass–Thusis, ansonsten verladen wir den Car durch den Vereina-Tunnel bis Klosters. In Walenstadt letzter Aufenthalt, bevor wir uns im Baselbiet von ­Ihnen verabschieden.