Breadcrumb Navigation

Eine genüssliche Weinreise – Toskana

mit Heiner Oberer und Bärti Lurz

16. Oktober bis 21. Oktober 2018 - Italien Ferienreisen

Wenn zwei Freunde einem gemeinsamen Hobby frönen und dann noch eine Reise planen, dann kommt etwas ganz sicher nicht zu kurz – der Genuss. Fünf renomierte Weingüter aus Montalcino und Montepulciano öffnen ihre Türen und zeigen uns die Palette ihres Könnens. Natürlich werden dabei auch die grossen Weine wie Brunello und Vino Nobile ausgeschenkt. Spannend wird es auch am Abend, wenn wir uns dem Zusammenspiel der toskanischen ­Küche mit ihren erlesenen Weinen widmen dürfen. Dreimal tafeln wir hierzu auf einem Weingut und zweimal in einem ausgewählten Restaurant. Ein Aufenthalt in Orvieto mit seinen Tuffsteingrotten, eine Käserei mit ihren heimischen Produkten sowie eine gemütliche ­Wanderung um Montalcino runden diese vielseitige Reise ab. Kommen Sie mit und geniessen Sie ein paar Ferientage unter Gleichgesinnten.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Dienstag, 16. Oktober 2018)

Baselbiet–Pisa–Pienza 

Abfahrt ab Sissach 06.00h. Carfahrt auf der Autobahn Richtung Süden ins Tessin zum Kaffeehalt. Weiter südlich umfahren wir Milano und gelangen durch die Poebene nach Parma. Mittagshalt auf einem Rastplatz. Über den Cisa-Pass führt unsere Route zum Meer und an La Spezia, Pisa und Florenz vorbei erreichen wir gegen Abend Pienza, die reizvolle Kleinstadt im Val d‘Orca. Zimmerbezug für die nächsten fünf Nächte im schönen ****Hotel, das im historischen Zentrum des Städtchens liegt
 
 
.

Tag 2 (Mittwoch, 17. Oktober 2018)

Tuffstein Orvieto – Fattoria di Palazzo Vecchio in Montepulciano 

Heute unternehmen wir einen Ausflug ins benachbarte Umbrien, nach Orvieto. Die Attraktionen der Stadt sind die Kathedrale «di Santa Maria Assunta» und die Tuffsteingrotten, die bereits von den Etruskern als Zisternen oder Grabstätten verwendet wurden. Geführter Besuch der Grotten und anschlies­send Mittagessen in einer typischen Trattoria. Probieren Sie den Weisswein, der sowohl trocken wie lieblich ausgebaut wird. Rückfahrt nach Pienza und freier Aufenthalt. Am späteren Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Montepulciano zur Fattoria di Palazzo Vecchio. Hier erwarten uns eine Kellerführung, eine Degustation mit 5-6 Weinen und unser gemeinsames Abendessen
 
. Rückfahrt zum Hotel
 
.

Tag 3 (Donnerstag, 18. Oktober 2018)

Wanderung – Fattoria del Barbi in Montalcino 

Heute Morgen fahren wir südwestlich zum Kloster Sant’Antimo. Von dieser historischen Stätte aus gehen wir zu Fuss weiter nach Montalcino. Die gemütliche Wanderung durch die sanfte Landschaft stellt keine grossen Anforderungen dar und ist für jedermann geeignet. Erfreuen Sie sich an der schönen Landschaft und lernen Sie Ihre Mitreisenden etwas besser kennen. In Montalcino angekommen erwartet uns ein feines Mittagessen. Danach bleibt ihnen noch genügend Zeit, sich in diesem pitoresken Städtchen umzusehen. Im Laufe des Nachmittags Rückfahrt nach Pienza. Gegen Abend fährt unser Car zur Fattoria del Barbi. Hier werden wir in die Geschichte der Fattoria eingeführt, sehen uns die Kellerei an und verkosten die Weine zu einem mehrgängigen Abendessen
 
. Rückkehr in unser schön gelegenes Hotel
 
.

Tag 4 (Freitag, 19. Oktober 2018)

Käserei S. Polo – Fattoria Silvio Nardi 

Mit der Käserei Ernello steht ein weiterer interessanter Besuch auf unserem Programm. Etwas nördlich von Pienza gelegen hat sich der Agrarbetrieb auf die Herstellung von Pecorino Käse spezialisiert. Wir erfahren viel über die unterschiedlichen Sorten und können diese auch versuchen. Danach fahren wir weiter nach Montalcino, wo uns mit dem Weingut Silvio Nardi ein weiterer Höhepunkt erwartet. Das Traditionshaus hat auf knapp 80 Hektaren Reben angepflanzt und stellt mit dem Mana­chiara und Poggio Doria auch zwei Lagen-Brunello her. ­Auch hier können wir das Anwesen besichtigen und die ­ver­schiedenen Weine degustieren, dazu werden wir von der Köchin der Fattoria mit einem leichten Mittagessen verwöhnt. Danach Rückfahrt nach Pienza. Am späteren Nachmittag fahren wir nach Montepulciano, das Sie auf eigene Faust entdecken können. Abends treffen wir uns in einem Ristorante
 
, wo wir uns auf ein typisches Nachtessen mit Weinbegleitung freuen dürfen. Später Rückfahrt in unser Hotel
 
.

Tag 5 (Samstag, 20. Oktober 2018)

Poliziano und Avignonesi 

Der heutige Tag ist zwei renomierten Produzenten des Vino Nobile gewidmet. Am Morgen führt unser Weg zum Weingut Poliziano, das neben seinen Nobiles auch einen ­vielbeachteten Bordeaux-Blend herstellt. Wir besichtigen das Gut und verkosten die Weine. Dazu werden Bruschettis, feinster Salami, Käse und Focaccia Brot serviert. ­Anschliessend Rückfahrt nach Pienza. Nehmen Sie sich Zeit für diese aussergewöhnliche Renaissancestadt, durchstreifen Sie die verwinkelten schmalen Gassen oder flanieren Sie auf dem Corso Rossellino. Gegen Abend fahren wir nach Montepulciano-Stazione zum Weingut Avignonesi. Nach dem Besuch des eindrücklichen Kellers und der Weingärten erwartet uns ein ganz spezieller Abend, denn das Restaurant ist exklusiv für uns am Abend geöffnet. Zum viergängigen Menu
 
 werden die Nobiles des Hauses, der Merlot und auch ein vorzüglicher Vin Santo gereicht – freuen wir uns darauf. Nach einem gemütlichen Abend Rückfahrt ins Hotel
 
.

Tag 6 (Sonntag, 21. Oktober 2018)

Pienza–Baselbiet 

Unsere Heimreise führt uns über den Apennin nach Bologna und schon bald geht es an Parma vorbei in die Poebene. Mittagspause auf einem Rastplatz unterwegs. Auf der Gotthardroute kommen wir Richtung Luzern zurück ins Baselbiet. Am Abend Ankunft in unseren Wohnorten.