Breadcrumb Navigation

Goldene Lärchenwälder im Engadin

14. Oktober bis 15. Oktober 2017 - Schweiz Kurzreisen

Das Engadin gilt als schönstes Hochtal im Herzen der Alpen. Die Landschaft und die Natur sind einzigartig. Kleine und grosse Seen, imposante Gipfel, mächtige Gletscher, bezaubernde Wälder sowie die vielfältige Flora und Fauna sind einfach einmalig. In der Jahreszeit der ­goldenen Lärchenwälder erstrahlt die Landschaft in leuchtenden Farben – sicherlich die allerbeste Zeit, um die traumhafte Bergwelt zu entdecken. Tauchen Sie ein in diese tolle Natur, ­erfreuen Sie sich an den verschneiten Gipfeln und erliegen Sie dem Charme des Herbstes – eben der Zeit der goldenen Lärchenwälder.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Samstag, 14. Oktober 2017)

Baselbiet–Pontresina 

Abfahrt ab Sissach 07.00h. Carfahrt Richtung Winterthur nach Wängi zum Kaffeehalt. Über Feldkirch und Bludenz kommen wir zum Arlbergpass. Nach einem kurzen Halt geht es über St. Anton und Landeck nach Pfunds
 
zum Mittagessen. Über den Reschenpass erreichen wir das Südtirol. Auf unserer Reise durchs Münstertal und Santa Maria geniessen wir das Farbenspiel der golden leuchtenden Lärchen­wälder. Über den Ofenpass fahren wir ins Engadin nach Pontresina. Hier heisst uns der Hotelier mit Basel­bieter Wurzeln herzlich willkommen. Zum Abendessen gibt es ein feines Fondue chinoise à discrétion
 
 
.

Tag 2 (Sonntag, 15. Oktober 2017)

Engadin–Bernina–Livigno–­Baselbiet 

Den Oberengadiner Seen entlang kommen wir zum Malojapass. Die Seenregion ist von herrlichen ­Lärchenwäldern umgeben und in dieser Zeit von besonderer Schönheit. Nach einem kurzen Halt auf der Passhöhe fahren wir zurück Richtung St. Moritz–Berninapass und geniessen eine fantastische Aussicht auf den Morteratschgletscher und die Berninagruppe. Bei schönem Wetter ­halten wir auf der Berninapasshöhe und zweigen dort nach Livigno ab. Bekannt für zollfreien Einkauf, bietet sich Livigno für einen kurzen Shoppingbummel an. Anschlies­send haben wir in Zernez
 
ein feines Mittagessen ­bestellt. Am Nachmittag geht unsere Reise Richtung ­Flüelapass mit Blick auf die vielen bunten Lärchenwälder. Über Davos–Klosters gelangen wir durchs Prättigau nach Landquart. Den letzten Halt legen wir in Walenstadt ein, bevor wir uns von Ihnen im Baselbiet verabschieden.