Breadcrumb Navigation

Inselhüpfen in Kroatien – Adria

Inselwelt Dalmatiens von der schönsten Seite

07. Mai bis 14. Mai 2017 - Kroatien Rundreisen

Sonnenschein und klares Wasser, schöne Buchten von üppigem Grün umsäumt und eine ­einmalige Insellandschaft verzaubern die Besucher. Auf dieser Reise möchten wir die Eigenheiten der verschiedenen Inseln entdecken. Krk, die grösste der kroatischen Inseln, Cres, die «wilde und karge», und Losinj, halb so gross, dafür bewaldet und mit vielen Stränden. Hier finden sich noch seltene Tierarten wie die Flaschennasendelphine oder der weissköpfige Gänsegeier. Rab ist die «malerische» mit ihren schönen Sandstränden, herrlichen Patrizierhäusern und romanischen Glockentürmen. Entdecken Sie mit uns die sonnigsten Inseln Europas.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Sonntag, 07. Mai 2017)

Baselbiet–Malinska 

Abfahrt ab Sissach 06.00h. Carfahrt auf der Autobahn via Luzern nach Airolo zum Kaffeehalt. Bei Chiasso verlassen wir die Schweiz und fahren an der lombardischen Hauptstadt Mailand vorbei durch die Poebene über Brescia–Verona–Venedig nach Triest. Ein kurzes Stück geht es durch Slowenien, vor Rijeka passieren wir die kroatische Grenze. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Insel Krk. Zimmerbezug in unserem Hotel in Malinska
 
 
.

Tag 2 (Montag, 08. Mai 2017)

Krk und Inselrundfahrt 

Im Laufe des Vormittags starten wir zu einem Rundgang durch die schmalen Gassen von Krk. Danach unternehmen wir eine Inselrundfahrt und lernen die verträumten Dörfer dieser bekannten Ferienregion kennen. Mit dem Schiff besuchen wir die Klosterinsel. In Vrbnik erwartet uns ein kleiner ­Imbiss mit luftgetrocknetem dalmatinischem Schinken, Käse und Brot. Natürlich gehört ein Glas vom feinen ­einheimischen Wein dazu. Am frühen Nachmittag kehren wir ins Hotel zurück
 
 
.

Tag 3 (Dienstag, 09. Mai 2017)

Insel Cres und Losinj 

Eine Fähre bringt uns von Valbiska auf die Insel Cres. Vorbei am ­einzigartigen Vraner Bergsee, geht unsere Reise entlang des schmalen Inselarchipels in den Süden, wo Cres mit der Insel Losinj verbunden ist. In Osor kurzer Rundgang und Weiterfahrt in die alte Piratenstadt Mali Losinj, wo uns eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen erwartet. Auf der Heimreise besuchen wir die gleichnamige Hauptstadt 
der Insel Cres und kehren gegen Abend nach Malinska ­zurück
 
 
.

Tag 4 (Mittwoch, 10. Mai 2017)

Plitvicer Seen – Rab 

Recht­zeitig brechen wir zu einem ausgedehnten Ausflug auf. Zuerst fahren wir an der kroatischen Küste entlang, einer wilden und malerischen Karstlandschaft. Bei Senj zweigen wir ab ins Landesinnere und gelangen über einen niedrigen Pass nach Otocac und weiter ins Naturschutzgebiet der Plitvicer Seen. Der Nationalpark ist ein von hohen, bewaldeten Bergen umgebener Talkessel. Stufenweise sind 16 ­grössere und kleinere Seen mit kristallklarem, blaugrünem Wasser aneinandergereiht. Die Seen sind durch schäumende Kaskaden und rauschende Wasserfälle miteinander ­verbunden. Nach einem Rundgang, kombiniert mit der Fahrt in einem Touristenzug und einer kurzen Schifffahrt auf dem grössten See, fahren wir am Abend zur Insel Rab. Zimmerbezug für die nächsten drei Nächte
 
 
.

Tag 5 (Donnerstag, 11. Mai 2017)

Altstadt Rab – frei 

Kurzer Ausflug über die Insel nach Lopar zum bekannten Sandstrand von San Marino und zurück. Ein Spaziergang durch die Gässchen und Winkel der Altstadt kommt einer kulturellen Zeitreise durch verschiedene Jahrhunderte gleich. ­Geprägt durch die Bauweise unterschiedlicher Völker, unter deren Herrschaft die Insel in vergangenen Jahrhunderten stand, bietet die Altstadt dem Besucher ganz verschiedene Facetten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Heute werden wir mit einem vorgezogenen Abschiedsessen mit Musik verwöhnt
 
 
.

Tag 6 (Freitag, 12. Mai 2017)

Panorama-Schifffahrt 

Im Laufe des Vormittags heisst es «Schiff ahoi!». Wir fahren mit­ dem Ausflugsboot der Insel Rab entlang. Dabei bewundern wir das fantastische Panorama der Küsten- und Karstlandschaft Dalmatiens. Fahrt zur Insel Pag. Hier spazieren wir an alten Olivenbäumen vorbei und kehren dann zur Insel Rab zurück. Geniessen Sie den Rest des Tages und verbringen Sie ein paar erholsame Stunden bei einem gemüt­lichen Bummel oder mit «Nichtstun»
 
 
.

Tag 7 (Samstag, 13. Mai 2017)

Rab–Lienz 

Nach dem Frühstück verlassen wir die Insel Rab mit der Fähre und fahren entlang der Kvarner Bucht Richtung Senj nach Rijeka. In nördlicher Richtung geht unsere Reise in die slowenische Hauptstadt Ljubljana zur Mittagspause. Weiterreise durch das Oberkrain und den Karawankentunnel der österreichischen Grenze zu und über Villach und Spittal erreichen wir am Abend das Osttiroler Städtchen Lienz
 
 
.

Tag 8 (Sonntag, 14. Mai 2017)

Lienz–Baselbiet 

Heimfahrt durch den Felbertauerntunnel ins Pinzgau und weiter zum Pass Thurn. Nach dem Kaffeehalt geht es Richtung Kitzbühel und Brixental nach Wörgl. In Ötz
 
haben wir Ihnen ein feines Mittagessen bestellt. Auf der Arlbergroute fahren wir zur Schweizer Grenze. Nach dem letzten Aufenthalt in Walenstadt erfolgt die Rückkehr ins Baselbiet.