Breadcrumb Navigation

Mailänder Scala mit «Nabucco»

10. November bis 12. November 2017 - Italien Kurzreisen

Mit dieser Oper schuf Giuseppe Verdi ein Werk über den Freiheitswillen und Sieg des ­jüdischen Volkes über die Babylonier. Das Thema traf den Nerv der Zeit. Italien war im Umbruch und ­feierte das «va pensiero» des Gefangenenchors als Nationalhymne auf dem Weg zur neuen Unabhängigkeit. Neben dem Opernhaus und dem Theatermuseum gehören der gotische Dom, die Galleria Vittorio Emanuele II. sowie die Shoppingmeile zu den eindrucksvollen ­Sehenswürdigkeiten dieser glamourösen Modemetropole. Geniessen Sie das italienische Flair in einer der unzähligen Bars, in Cafés und traditionellen Enotheken oder in einem landes­typischen Ristorante. Es ist ein Leichtes, dem Charme dieser Weltstadt zu erliegen. Wir logieren in einem schönen ****Hotel und haben für Sie Eintrittskarten der 1. Kategorie reserviert.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Freitag, 10. November 2017)

Baselbiet–Mailand 

Abfahrt gemäss Begleitschreiben. Carfahrt Richtung Luzern auf der Gotthardroute ins Tessin. Über Bellinzona fahren wir nach ­Lugano zur Mittagspause. Geniessen Sie das milde Klima bei ­einem Spaziergang dem See entlang. Anschliessend ­Weiterfahrt über Chiasso nach Mailand. Zimmerbezug im schönen ****Hotel. Begrüssungsapéro und gemeinsames Abendessen in einem typischen Ristorante
 
 
. 

Tag 2 (Samstag, 11. November 2017)

Mailand – Frei – «Nabucco» 

Nach dem Frühstück geführter Stadtrundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Mailand. Wir ­besichtigen den Dom, der mit über 2000 Statuen als gröss­tes und bedeutendstes Werk der gotischen Baukunst in Italien gilt. Über die Galleria Vittorio Emanuele, gesäumt von exklusiven Geschäften und Kaffeehäusern, geht es vorbei an der Piazza della Scala bis zum Castello Sforza, der ehemaligen Residenz einer mächtigen Mailänder ­Familie. Den Nachmittag können Sie nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Mailand bietet ein unerschöpfliches Einkaufsvergnügen, die Geschäfte sind grösstenteils bis zum frühen Abend geöffnet. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Dom-Terrasse mit beeindruckendem Blick über die Stadt. Das Abendessen ist fakultativ. Geniessen Sie die einmalige Atmosphäre der Mailänder Scala und eine erstklassige Inszenierung der Oper «Nabucco» von Giuseppe Verdi. Zum Abschluss des Tages serviert man uns einen Schlummertrunk, danach fahren wir gemeinsam ins Hotel zurück
 
. 

Tag 3 (Sonntag, 12. November 2017)

Mailand–Baselbiet 

Im Laufe des Vormittags verlassen wir Mailand und fahren nach Locarno. Hier verbringen wir unsere Mittagspause. Vielleicht schlendern Sie über die Piazza Grande oder kehren in einem typischen Tessiner Grotto ein? Anschliessend Rückreise auf der Gotthardroute mit einem Zwischenhalt unterwegs. Gegen Abend Ankunft im Baselbiet.