Breadcrumb Navigation

Nürnberger Christkindlesmarkt

04. Dezember bis 06. Dezember 2017 - Deutschland Winterreisen

Eine schöne Marktatmosphäre, weihnächtliche Stimmung, der Duft nach Lebkuchen, ­tanzende Puppen, glitzernde Kugeln, Posaunenchöre und Weihnachtsmelodien – das ist der bunte und weltbekannte Weihnachtsmarkt von Nürnberg. Wenn sich die Dämmerung über die «kleine Stadt aus Holz und Tuch» senkt, die Lichter in den Buden aufleuchten, Frauen­kirche und Schöner Brunnen im Glanz der Scheinwerfer erstrahlen, von den Bratwurstständen kräftiger Duft emporsteigt und sich erwartungsvolle Kinder an der Hand ihrer Eltern durch die Reihen drängen, dann wird der Christkindlesmarkt zum Mittelpunkt der vorweihnächtlichen Stimmung in der Stadt.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Montag, 04. Dezember 2017)

Baselbiet–Nürnberg – Stadtrundfahrt 

Abfahrt ab Sissach 07.00h. Carfahrt Richtung Freiburg auf den Rastplatz bei Bühl zum Kaffeehalt. An Heilbronn vorbei steuern wir durchs Frankenland und Schwäbisch Hall Richtung Ansbach. Mittagspause unterwegs auf einem Rastplatz. Am frühen Nachmittag sind wir in Nürnberg, wo wir unsere Zimmer im zentral gelegenen Hotel beziehen. Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir die Hauptsehenswürdigkeiten von Nürnberg, wie den Markt, die Burg mit der Stadtbefestigung, den Johannisfriedhof und den Justizpalast. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung
 
.

Tag 2 (Dienstag, 05. Dezember 2017)

Ganzer Tag frei 

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist das wichtigste Ereignis auf dem Hauptmarkt und weit über die europäischen Grenzen h­inaus bekannt. Der besondere Charme dieses seit Jahrzehnten schönsten Christkindlesmarkts macht vor allem die historische Kulisse aus: die fast geschlossene Altstadt mit Frauenkirche, schönem Brunnen und Blick auf die gotischen Altstadtkirchen St. Lorenz und St. Sebald. Das traditionelle Angebot an Zwetschgenmännle, Lebkuchen, Früchtebrot, Bratwürsten und Glühwein und die glitzernden­ Verkaufsstände stimmen die Besucher auf Weihnachten ein. Es gibt genügend Möglichkeiten, sich zu verpflegen
 
.

Tag 3 (Mittwoch, 06. Dezember 2017)

Nürnberg–Ludwigsburg–Baselbiet 

Wir verlassen Nürnberg und fahren nach Ludwigsburg. Auf dem barocken, von Arkaden gesäumten Marktplatz im Herzen Ludwigsburgs werden die Wochen vor Weihnachten zum Wintertraum. An den 175 Ständen, die mit Glaskugeln, Krippenfiguren, Kerzen, Räuchermännchen aus dem Erzgebirge, warmen Socken, Hausschuhen und vielem mehr bestückt sind, finden wir sicher auch das, was wir in Nürnberg übersehen haben. Am Nachmittag fahren wir an Stuttgart vorbei durch die Rheinebene an die Schweizer Grenze. Gegen Abend verabschieden wir uns im Baselbiet von Ihnen.