Breadcrumb Navigation

Ostern in der Toskana

19. April bis 22. April 2019 - Italien Kurzreisen

Toskana – das heisst liebliches Hügelland, tiefgrüne Zypressenreihen, einsame Gehöfte, malerische Dörfer, einzigartige Kunstschätze, eine hervorragende Küche und weltbekannte Weine. Besucher der Toskana erwartet jedoch kein museales Ensemble, sondern ein Landstrich, in dem sich Kultur und ­Lebensart liebenswert miteinander verbinden. Sie geben der Toskana ­ihren unvergleichlichen Charme. Der in der Toskana gelegene Tarot-Garten ist das Lebenswerk der Künstlerin Niki de Saint Phalle und ein Ziel unseres Ausflugsprogramms. Die Insel Elba wird auch als «Perle des tyrrhenischen Meeres» bezeichnet und ist ein Schmuckstück des ­toskanischen Archipels. Die vielseitige Vegetation ist vor allem im Frühling von besonderem Reiz.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Freitag, 19. April 2019)

Baselbiet–San Vincenzo 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 06.30h. Carfahrt Richtung Luzern und Urnerland ins Tessin. Den Kaffeehalt legen wir in Airolo auf dem Rastplatz ein. In zügiger Fahrt durchqueren wir das Tessin zur italienischen Grenze bei Chiasso. Bald sind wir in der Poebene und kommen an Mailand vorbei über den Apennin nach Genua. Den Mittagshalt haben wir auf einem Rastplatz eingeplant. Faszinierend ist die Reise der Küste des tyrrhenischen Meers entlang. Wir steuern an Pisa und Livorno vorbei nach San Vincenzo. Zimmerbezug im schönen ****Hotel am Meer gelegen
 
 
.

Tag 2 (Samstag, 20. April 2019)

Monte Argentario und Tarot-Garten 

Am Vormittag folgen wir der Küstenautobahn Richtung Grossetto. Von der schön angelegten Panoramastrasse am Monte Argentario geniessen wir die ­traumhafte Aussicht auf die Küstenlandschaft. Nach der Mittagspause kurze Fahrt nach Capalbio. Der faszinierende Skulpturengarten, den Niki de Saint Phalle in der südlichen Toskana geschaffen hat, zieht uns mit einem Farbenrausch in seinen Bann. Grosse, in der Sonne glitzernde, teilweise begehbare Figuren sind aus Tausenden von Mosaiksteinchen zusammengesetzt. Königinnen und Drachen, Engel und Monster sonnen sich friedlich miteinander im grünen Park wie archaische Fabelwesen. Eine Deutsch sprechende Reiseleiterin begleitet uns auf unserem Ausflug und weiss viel Wissenswertes zu erzählen. Gegen Abend kehren wir nach San Vincenzo zurück
 
 
. 

Tag 3 (Sonntag, 21. April 2019)

Insel Elba 

Knapp eine Stunde dauert die Fahrt mit der Fähre von Piombino nach Portoferraio auf der Insel Elba. Hier unternehmen wir eine geführte Inselrundfahrt. Die Insel Elba, Perle des toskanischen Archipels, bietet eine unendliche Vielfalt an landschaftlichen Schönheiten. Tiefblaues Meer, Strände, grünes Land, Bergdörfer und Kastanienwälder wechseln in einer kaum zu übertreffenden Szenerie. Geniessen Sie das südliche Flair und die milde Sonne dieser einzigartigen Insel. Gegen Abend kehren wir nach San Vincenzo zurück
 
 
.

Tag 4 (Montag, 22. April 2019)

San Vincenzo–Baselbiet 

Wir wählen heute die Route über den Cisapass in die Schweiz zurück. Dabei fahren wir über den Apennin Richtung Parma–Mailand zur Schweizer Grenze. Die Mittagspause verbringen wir auf einem Autobahnrastplatz. Auf der Gotthardroute erreichen wir am Abend das Baselbiet.