Breadcrumb Navigation

Romantisches Südengland – Cornwall

Mit Isle of Wight und Rosamunde Pilcher

05. Mai bis 13. Mai 2017 - England Rundreisen

Im Mai verwandelt das milde Klima die englische Riviera in einen bunten, farbenprächtigen Garten. Langgestreckte Sandstrände, schroffe Felsklippen, unberührte Fischerdörfer und kleine, strohgedeckte Cottages haben schon etliche Künstler und Schriftsteller inspiriert. Das Landesinnere bietet eine Fülle von geschichtsträchtigen Stätten, herrschaftlichen Gütern und wundervollen Gartenanlagen. Steigen Sie ein und lassen Sie sich verwöhnen, wandeln Sie auf den Spuren von Rosamunde Pilcher und füllen Sie Ihre Arme mit einem bunten Blumenstrauss voller grossartiger Eindrücke.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Freitag, 05. Mai 2017)

Baselbiet–Calais 

Abfahrt ab Sissach 06.00h. Carfahrt durch das Elsass Richtung Mulhouse und Colmar, vorbei an der Bierbrauerstadt Strasbourg steuern wir Richtung Saverne, Kaffeehalt unterwegs. Die Mittagspause verbringen wir in Reims, bekannt durch die wunderbare Kathedrale und den Champagner. Die erste Nacht verbringen wir in einem schönen und ruhig gelegenen Hotel etwas ausserhalb von Calais
 
 
.

Tag 2 (Samstag, 06. Mai 2017)

Calais–Brighton–Worthing 

In Calais erwartet uns das moderne Fährschiff und bringt uns in ca. 90 Minuten nach England. Bald erblicken wir die weissen Klippen von Dover. Mit unserem Deutsch sprechenden Reiseleiter Paul fahren wir über Folkestone, Hastings und Eastbourne in das Seebad Brighton. Wir spazieren über den Palace-Pier oder unternehmen einen Shopping-Bummel in den Lanes. Anschliessend kurze Fahrt nach Worthing zur Zwischenübernachtung
 
 
. 

Tag 3 (Sonntag, 07. Mai 2017)

Worthing–Bournemouth 

Frisch gestärkt vom ersten «English Breakfast» besuchen wir das Bilderbuchstädtchen Arundel, das malerisch am Fluss Arun liegt. Die zinnengekrönte Burg, die das Stadtpanorama beherrscht, ist Sitz der Herzöge von Norfolk. Im netten Städtchen Chichester besuchen wir die die sehenswerte Kathedrale. An Portsmouth und Southampton vorbei kommen wir in den Nationalpark New Forest. Zimmerbezug für die nächsten zwei Nächte in Bournemouth
 
 
. 

Tag 4 (Montag, 08. Mai 2017)

Ausflug Isle of Wight 

Heute steht ein Höhepunkt dieser Reise auf dem Programm, der Ganztagesausflug zur Isle of Wight. Sie war einst Sommerresidenz von Königin Victoria und wurde im Laufe der Zeit zu einem Eldorado für Segler des weltbekannten Admiral’s Cup. Dieses aussergewöhnliche Fleckchen Erde kennt man auch als «England im Kleinformat». Wir besuchen zuerst das Osborne House in East Cowes und fahren dann Richtung Süden über Newport nach Shanklin. Dieser in einer herrlichen Bucht gelegene Ort hat eine malerische Altstadt mit reetgedeckten, kleinen Häuschen. Von Yarmouth bringt uns die Fähre wieder aufs Festland nach Lymington und mit dem Car geht es anschliessend zurück nach Bournemouth
 
 
.

Tag 5 (Dienstag, 09. Mai 2017)

Bournemouth–Penzance 

Vorbei am Badeort Poole fahren wir nach Dorchester. Reizvoll präsentiert sich uns die Landschaft von Dorset auf der Fahrt nach Weymouth. Dieser moderne Badeort hat sich rund um den alten Seehafen entwickelt und weist einen feinen Sand- und Kieselstrand auf. Bei Abbotsbury besuchen wir den wunderbaren subtropischen Garten mit Palmen, Eukalyptus, Baumfarnen, Canna und Bananenbäumen. Am Nachmittag fahren wir über Exeter und Plymouth nach Penzance, wo wir unsere Zimmer für die nächsten zwei Nächte in einem guten und schön gelegenen Hotel beziehen
 
 
. 

Tag 6 (Mittwoch, 10. Mai 2017)

Ausflug Land’s End 

In Penzance, dem Hauptort der Riviera, ist das Klima ausserordentlich mild. Früher war dieser Ort ein bekanntes Schmugglernest, heute kennt man es durch die Romane von Rosamunde Pilcher. Am Vormittag sehen wir den St. Michael’s Mount. Spazieren Sie mit uns hinauf zum Minack-Theater, einem direkt aus dem Felsen gehauenen Freilichttheater mit wunderbarem Blick auf das offene Meer. Nun fahren wir nach Land’s End, dem westlichsten Punkt Englands. Hier unternehmen wir eine kleine Klippenwanderung und bestaunen die bizarren Granitfelsen der 60 Meter hohen Steilküste. Auf dem Rückweg besuchen wir auch St. Ives, ein Bijoux in wunderbarer Lage und den Filmfreunden besser unter dem Namen Portkerries bekannt. Abendessen und Übernachtung wieder in Penzance
 
 
. 

Tag 7 (Donnerstag, 11. Mai 2017)

Penzance–Exeter 

Bereits nehmen wir Abschied und fahren nordwärts. In Perranporth, einem bekannten Pilcher-Drehort, unternehmen wir einen Spaziergang dem herrlichen Sandstrand entlang. Wir folgen der Nordküste Cornwalls nach Padstow, hier besuchen wir das Herrenhaus Prideux Place, das schon öfters als Filmkulisse gedient hat. Danach setzen wir unsere Reise fort ins kleine Städtchen Tavistock, früher eine ziemlich wohlhabende Zinn- und Wollstadt. In der Nähe wurde Sir Francis Drake anno 1540 geboren. Durch eine malerische Landschaft kommen wir durch den Nationalpark Dartmoor nach Exeter
 
 
.

Tag 8 (Freitag, 12. Mai 2017)

Exeter–Stonehenge–Lens 

Am Vormittag Besuch von Stonehenge. Es liegt auf einer trockenen Kreidekalkhöhe und stellt das wohl bekannteste Megalithmonument Grossbritanniens dar. In Folkestone verabschieden wir uns von unserem Reiseleiter Paul und verladen den Car auf den Zug. Bequem traversieren wir den Ärmelkanal in ca. 40 Minuten. Am Abend Ankunft in Lens zur Übernachtung
 
 
.

Tag 9 (Samstag, 13. Mai 2017)

Lens–Baselbiet 

Die Heimreise führt uns von der Kanalküste südlich in Richtung Reims. Nun wählen wir die Route via Troyes und Chaumont nach Langres. Im wunderschön auf einem Plateau gelegenen Festungsstädtchen verbringen wir unsere Mittagspause. Vollbepackt mit unvergesslichen Eindrücken kommen wir gegen Abend ins Baselbiet zurück.