Breadcrumb Navigation

Schifffahrt auf dem Douro mit der «MS Gil Eanes»

09. Juni bis 16. Juni 2017 - Portugal Ferienreisen

Eine Flusskreuzfahrt ist eine sehr spannende und gleichzeitig auch entspannende Art des Reisens. Porto und das Tal des Douro sind ein von uns lang ersehntes Ziel, das wir Ihnen nun anbieten möchten. Die bezaubernde Stadt Porto hat eine abwechslungsreiche Geschichte und viele interessante Sehenswürdigkeiten. Die Schifffahrt bringt uns zu den terrassenförmig angelegten Hängen des Dourotals, an denen die Rebstöcke des Portweins angebaut werden. Seit Ende des Jahres 2001 ist es die erste Weinregion, die auf der Liste des UNESCO-Welt­kulturerbes steht. Die An- und Rückreise erfolgt per Flug ab Zürich. In Portugal geniessen Sie auf allen Ausflügen den Komfort des Sägesser ****Golden Class Cars! Freuen Sie sich auf eine aus­sergewöhnliche Reise!


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Freitag, 09. Juni 2017)

Baselbiet–Zürich Flughafen–Porto­ 

Abfahrt ab Sissach 10.30h. Carfahrt zum Flughafen Zürich-Kloten. Nach knapp 3 Stunden Flugzeit landen wir in Porto. Hier erwartet uns bereits unser Chauffeur und ****Golden Class Car. Einschiffung auf unser modernes ­****+Flusskreuzfahrtschiff MS Gil Eanes mit Welcome-Cocktail an Bord
 
 
.

Tag 2 (Samstag, 10. Juni 2017)

Porto und frei 

Wir unternehmen eine geführte Rundfahrt durch die schöne Hafenstadt am Atlantik. Dabei sehen wir das historische Zentrum Ribeira mit altertümlichen Baudenkmälern. Der Bahnhof Sao Bento­ ist für seine interessante Kachelfassade bekannt und soll einer der schönsten Bahnhöfe Europas sein. Beeindruckend ist auch die Allee der Alliierten. Dieser Boulevard ist das imposante Herz von Porto, der zur Stadthalle mit ihrem markanten 70 m hohen Glockenturm führt. Mittagessen an Bord
 
. Am Nachmittag steht Ihnen freie Zeit für eigene Erkundungen zur Verfügung. Wir verweilen am Ribeira-Ufer oder schlendern durch den Stadtpark, der bis zum Meer reicht
 
 
.

Tag 3 (Sonntag, 11. Juni 2017)

Porto–Peso de Regua 

Im Laufe des Vormittags heisst es: «Leinen los»! Unser Schiff nimmt Kurs Richtung Leverinho. Nach dem Mittagessen an Bord
 
besuchen wir Guimarães, das als «Geburtsort Portugals» gilt, da es im 12. Jahrhundert die erste Hauptstadt Portugals war und auch Portugals erster König, Afonso Henriques, hier geboren wurde. Die Stadt bietet ein mittelalterliches Schloss, einen restaurierten gotischen Palast und eine Vielzahl hübscher Plätze. Das Abendessen nehmen wir auf einem herrschaftlichen Weingut im Pilgerort Lamego ein. Rückfahrt hinunter zum Schiff, das in Regua auf uns wartet
 
 
.

Tag 4 (Montag, 12. Juni 2017)

Peso de Regua–Barca d'Alva 

Am Vormittag besuchen wir das Douro-Museum, das in einem ehemaligen Weingut untergebracht ist. Hier erfahren wir viel Wissenswertes über die Weinbautradition am Douro – eine Region, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und zugleich die älteste herkunftsgeschützte Weinregion der Welt ist –, seit der Bronzezeit werden hier Weine angebaut. Der berühmteste Tropfen aber ist der Portwein. In Pinhao erwartet uns die «Gil Eanes» zum Mittagessen an Bord
 
. Auf landschaftlich sehr reizvoller Strecke geht unsere Reise nach Barca d'Alva. Dabei durchfahren wir reine Felsformationen, immer wieder abwechselnd mit steilen, an Terrassen angelegten Rebhängen und Mandelbaumplantagen. In Barco d'Alva mündet der Agueda in den Douro und diese beiden Flüsse bilden die natürliche Grenze zu Spanien
 
 
.

Tag 5 (Dienstag, 13. Juni 2017)

Salamanca 

Nach dem Frühstück beginnt unser Tagesausflug nach Salamanca am Nordufer des Rio Tormes. Über eine beeindruckende Hochebene, die fast menschenleer ist, kommen wir in die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Hier besuchen wir unter anderem die Kathedrale mit den zwei Türmen, die eigentlich aus zwei aneinandergebauten Kathedralen besteht, und den «Plaza Mayor». Mittagessen in Salamanca
 
. Gegen Abend sind wir zurück an Bord
 
 
. 

Tag 6 (Mittwoch, 14. Juni 2017)

Barca d'Alva–Pinhao 

Am Vormittag besuchen wir Castelo Rodrigo. Dieser Ort gehört zu den besonders gut erhaltenen historischen Dörfern. Zu ­seinen Baudenkmälern zählen verschiedene historische ­öffentliche Gebäude, Brunnenanlagen und Sakralbauten. Der Ortskern als Ganzes steht unter Denkmalschutz. Zum Mittagessen sind wir wieder zurück an Bord
 
. Am Nachmittag geniessen wir die Aussicht von Bord auf die prächtige Landschaft. Fast wie die Mosel schlängelt sich der Douro zwischen den steilen Felswänden hindurch
 
 
. 

Tag 7 (Donnerstag, 15. Juni 2017)

Pinhao–Peso de Regua–Porto 

Mit unserem Schiff legen wir kurz in Folgosa an. Hier steigen wir in unseren modernen Car und fahren hinauf nach Lamego. Lamego ist eine der ältesten und geschichtlich wichtigsten Städte Portugals. Hier wurde im Jahr 1143 der erste König von Portugal, Alfons I. gewählt. Die Barockkirche Nossa Senhora dos Remédios ist der Stolz der kleinen Bischofsstadt. Die umliegenden Gartenanlagen betonen die Grandezza der blau gekachelten Anlage. Unser Schiff erwartet uns in Peso de Regua zum Mittagessen an Bord
 
. Am Nachmittag geniessen wir nochmals die Annehmlichkeiten an Bord bei unserer Fahrt nach Porto
 
 
.

Tag 8 (Freitag, 16. Juni 2017)

Porto–Flughafen Zürich–Baselbiet 

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unserer Crew und fahren zum Flughafen in Porto. Rückflug nach Zürich-Kloten, wo wir am späteren Abend eintreffen. Transfer zurück an unsere Einsteigeorte.