Breadcrumb Navigation

Schifffahrt Friesland und Wattenmeer

20. Juli bis 27. Juli 2019 - Deutschland, Niederlande Ferienreisen

Die «Excellence Pearl» erfreut Fluss-Liebhaber mit spannenden, interessanten, wenig befahrenen Routen. So führt die Flusskreuzfahrt auf den Wasserwegen zu den Metropolen norddeutscher Backsteingotik und zum weiten Grün Frieslands. Ausgedehnte Weiden mit grasenden Kühen an schmalen Wassergräben, Schafe auf einem Deich und in der Ferne der Kirchturm eines auf einer Warft gelegenen Dorfes: Wenn Sie das sehen, sind Sie bestimmt in Friesland angekommen. Diese Reise wird Ihnen lange in guter Erinnerung bleiben.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Samstag, 20. Juli 2019)

Baselbiet–Hannover 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 07.00h. Von Basel fahren wir auf der deutschen Autobahn in Richtung Freiburg nach Baden-Baden zum Kaffeehalt. Karlsruhe, Heidelberg, Frankfurt, rassig geht unsere Fahrt zur Mittagspause nach Alsfeld. Abwechslungsreich ist die Reise durch die Kasseler Berge. Am frühen Abend erreichen wir Hannover. Hier heisst uns die Crew der «MS Excellence Pearl» herzlich willkommen. Während wir die ersten Informationen zu unserer Schiffstour erhalten, wird das Gepäck in unsere Kabinen gebracht. Abendessen an Bord und erste Schiffsetappe auf der Weser
 
 
.

Tag 2 (Sonntag, 21. Juli 2019)

Minden und Weser 

Bei unserer geführten Rundfahrt werden uns Mindens Sehenswürdigkeiten wie die Neustadt am Bahnhof, das Wasserstrassenkreuz, das Preussen-Museum sowie sehenswerte historische Gebäude und Plätze vorgestellt. Der Besuch des Doms bildet den Abschluss der informativen Tour. Mittagessen an Bord
 
. Am Nachmittag fährt unser Schiff weiter auf der Weser Richtung Bremen. In mehreren Schleusen überwindet heute die «Excellence Pearl» einen Höheunterschied von 32 Meter. Den Nachmittag verbringen wir damit, der Schiffscrew bei der Arbeit zuzusehen oder es uns sonst so angenehm wie möglich zu machen
 
 
.

Tag 3 (Montag, 22. Juli 2019)

Bremen und Hunte 

Bei einer interessanten Stadtführung durch die historische Innenstadt entdecken wir die Glanzlichter der Freien Hansestadt Bremen. Der Marktplatz mit dem prächtigen Rathaus und dem steinernen Roland ist die «gute Stube» der Hansestadt und sicherlich einer der schönsten Plätze Deutschlands. Auch die berühmten Bremer Stadtmusikanten werden auf unserem Stadtrundgang natürlich nicht fehlen! Ein Herzstück voll Tradition ist die Böttcherstrasse. Diese Fussgängerpassage, in der früher die Böttcher ihre Fässer fertigten, führt vom Marktplatz hinunter zur Weser. Eine weitere Station unseres Rundgangs ist das idyllische Schnoorviertel, der älteste erhaltene Stadtteil Bremens. In den kleinen verwinkelten Gassen, wo einst Fischer, Handwerker und Schiffer lebten, finden Sie heute romantische Cafés, urige Kneipen, erstklassige Restaurants und viele Kunsthandwerker. Rechtzeitig zum Mittagessen sind wir zurück an Bord
 
. Im Laufe des Nachmittags verlässt die «Pearl» die Weser und biegt in die Hunte ein. Der wichtige Nebenfluss der Weser ist bei Kanufahrern sehr beliebt und bietet abwechslungsreiche Ausblicke auf Wälder, Felder, Sand­dünen und Moorlandschaften, die immer wieder von kleinen ­Dörfern unterbrochen werden
 
 
.

Tag 4 (Dienstag, 23. Juli 2019)

Meyer Werft und Ostfriesland 

Im Besucherzentrum der Meyer-Werft erwartet uns eine einzigartige Erlebniswelt. Von Schiffsmodellen im Massstab 1:100 über drei neue original Balkonkabinen bis hin zu einem riesigen Propeller mit 6 m Durchmesser wird hier moderner Schiffsbau in Szene gesetzt. Höhepunkt Ihres Besuchs ist der grossartige Panorama-Blick in die Produktionshallen. Hier haben Sie freie Sicht auf das Baudock, wo die neusten Kreuzfahrtschiffe entstehen und erleben Schiffsbau zum Greifen nah. Die «Pearl» erreicht am Mittag Emden, wo wir zum Mittagessen wieder an Bord gehen
 
. Am Nachmittag entdecken wir «Ostfriesland im Kleinformat»: Greetsiel beeindruckt mit historischen Giebelhäusern aus dem 17. Jahrhundert, dem über 600 Jahre alten Fischerhafen mit seiner beeindruckenden Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen und malerischen Gassen. Am Abend gleitet unser Schiff über Emsmündung und Delfzijl nach Holland und zur Stadt Groningen, mitten in Friesland
 
 
.

Tag 5 (Mittwoch, 24. Juli 2019)

Friesland 

Friesland ist eine wasserreiche Provinz, die vor allem wegen der grossartigen Wassersportmöglichkeiten bekannt ist. Auf dem Weg nach Sneek können Sie Ruhe, Raum und die herrliche Natur geniessen. Nach dem Mittagessen an Bord
 
 unternehmen wir einen geführten Ausflug. Die unberührte Küstenlinie und Pärke sind einzigartige Naturbesonderheiten mit einer Vielzahl an Wäldern, parkähnlichen Landschaften, Heideland und verschiedenen Typen an Torfmooren und Mooren. Die abschüssigen Wiesen und die Panoramabilder des Ijsselmeers sind beeindruckend. In der Nacht gleitet unser Schiff auf dem Ijsselmeer Richtung Abschlussdamm und auf dem Wattenmeer Richtung Texel
 
 
.

Tag 6 (Donnerstag, 25. Juli 2019)

Naturpark Texel 

Texel ist die grösste Wattinsel der Niederlande, ca. 8 km breit und 20 km lang. Unser Ausflug gibt uns einen Einblick ins Leben auf den Watten-Inseln Friesland. Wir besuchen das Ecomare, junge Seehunde in der Aufzuchtstation, Schweinswale unter und über Wasser. Grosse, offene Meeresaquarien sowie ein einzigartiges Naturmuseum erwarten uns hier. Mittagessen an Bord
 
. Am Nachmittag fährt unser Schiff zurück zum Festland und über den Nordhollandkanal durch die Provinz Holland nach Alkmaar, das wir am frühen Abend erreichen
 
 
.

Tag 7 (Freitag, 26. Juli 2019)

Käsemarkt Alkmaar und Amsterdam 

Der Besuch des bekannten Käsemarkts wird sicher zu einem Höhepunkt unserer Reise. Zehntausende Kilo Käse warten auf den berühmte Waagplein, um unter den Augen der Besucher verhandelt und getragen zu werden. Ab Alkmaar gleitet unsere «Pearl» gemütlich während des Mittagessens
 
 nach Amsterdam. Eine unterhaltsame Grachtenfahrt und ein Bummel im «Lichterquartier« beschliessen den heutigen Tag
 
 
.

Tag 8 (Samstag, 27. Juli 2019)

Amsterdam–Baselbiet 

Rechtzeitig treten wir unsere Heimreise an. Wir fahren in südlicher Richtung über Nijmegen und Venlo nach Mönchengladbach. Mittagspause auf einem Autobahnrastplatz unterwegs. Weiter gehts über Karlsruhe und Basel zurück ins Baselbiet, wo wir uns von Ihnen verabschieden.