Breadcrumb Navigation

Tour de Suisse – Juwelen der Alpen

10. Juli bis 13. Juli 2017 - Schweiz Kurzreisen

Kein anderes europäisches Land hat so gewaltige und vielfältige Gebirgswelten zu bieten. ­­Mit 48 Viertausendern nimmt die Schweiz europaweit den Spitzenplatz ein. Auf unserer ­Rundfahrt «von West nach Ost» besuchen wir die schönsten Regionen unserer Heimat: das idyllische Vallée de Joux, die Terrassen des Genfersees, das sonnenverwöhnte Wallis bis hin zum schneebedeckten Bernina-Massiv und den herrlichen Oberengadiner Seen. Kommen Sie mit und erleben Sie die vielen landschaftlichen Leckerbissen auf dieser einzigartigen Kurzreise.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Montag, 10. Juli 2017)

Baselbiet–Vallé de Joux–Villars 

Abfahrt gemäss dem an Sie adressierten Schreiben "Reiseunterlagen". Carfahrt ab Treffpunkt in Diegten Richtung Egerkingen–Solothurn–Biel nach La Neuveville zum Kaffeehalt. Weiterfahrt über Yverdon und Orbe nach Vallorbe. Bergwärts geht es ins Vallée de Joux
 
, einem der schönsten Hochtäler der Schweiz, zum Mittagessen. Am Nachmittag fahren wir über den Col du Marchairuz an den Genfersee nach Morges und weiter nach Lausanne Ouchy. Durch die Rebberge der Lavaux steuern wir Richtung Montreux zu ­unserem ersten Übernachtungsort Villars-sur-Ollon. Zimmerbezug im schönen ****Hotel und Begrüssungscocktail
 
 
.

Tag 2 (Dienstag, 11. Juli 2017)

Villars–Simplon–Locarno 

Wir verlassen die Sonnenterrasse von Villars und fahren rhône-aufwärts über Sion und Sierre nach Raron zur Felsen­kirche. Sie ist europaweit eines der jüngsten und eindrücklichsten Beispiele der jahrtausendealten Felsarchitektur. Das Kircheninnere im Burghügel wurde aus dem Fels gebrochen. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir nach Brig, wo wir im Ortszentrum unsere Mittagspause verbringen. Danach geniessen wir von der gut ausgebauten ­Simplonstrasse die fantastische Bergwelt des Monte ­Leone. Selbstverständlich halten wir bei schönem Wetter auf der Passhöhe, bevor es weiter durch die wilde Gondoschlucht nach Domodossola geht. Auf unserer Fahrt ­erleben wir alpine Vegetation bis hin zum subtropischen Klima des Tessins. Nach einem Aufenthalt am See er­reichen wir gegen Abend Locarno. Zimmerbezug wiede­rum im schönen ****Hotel am See
 
 
. 

Tag 3 (Mittwoch, 12. Juli 2017)

Locarno–Puschlav–Zernez 

Nach dem Frühstück geht unsere Reise über den Monte Ceneri nach Lugano. Wir folgen dem Luganersee über Gandria und erreichen die aussichtsreiche Strasse am Comersee. Die Mittagspause verbringen wir in Tirano. Danach steht ein weiterer Leckerbissen auf unserem Programm. Die Fahrt über den Berninapass mit Blick auf Piz Bernina und Piz Palü ist immer wieder ein Erlebnis. Am Abend Ankunft in Zernez, wo wir unsere Zimmer beziehen und gemeinsam zu Abend essen
 
 
. 

Tag 4 (Donnerstag, 13. Juli 2017)

Zernez–Reschenpass–Baselbiet 

Heute geht unsere Reise von Zernez über den Ofenpass ins Münstertal nach Glurns und dann wieder bergwärts zum Reschenpass. Hier streifen wir das Südtirol und geniessen die Fahrt talwärts nach Nauders und dann wieder durchs Unterengadin nach Scuol. Hier halten wir für unsere Mittagspause. Unsere Heimreise geht durchs Val Susasca über den Flüelapass nach Davos und durchs Prättigau nach Walenstadt zu unserem letzten Aufenthalt. Heimreise über Zürich ins Baselbiet zurück.