Breadcrumb Navigation

Veloferien in Zell am See – Salzburgerland

Aktivurlaub für Geniesser

25. Juni bis 01. Juli 2017 - Österreich Rundreisen

Zwischen weiten Wasserflächen, umgeben von den sanften Hügeln des Alpenvorlandes ­
und vor der spektakulären Kulisse markanter Alpengipfel, erstreckt sich das Salzburger Land. Erleben Sie diese herrliche Naturlandschaft auf gut ausgebauten Radstrecken – durch 
dichte Wälder und sanfte Auen, über grüne Wiesen und immer wieder entlang idyllischer Seeufer. Zell am See ist der ideale Ausgangspunkt für unsere Ausflüge rund um den 
bekannten Ferienort. Geniessen Sie eine Woche aktive Erholung mit Naturerlebnis und 
vielen Sehenswürdigkeiten.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Sonntag, 25. Juni 2017)

Baselbiet–Zillertal–Krimml 

Abfahrt gemäss dem an Sie adressierten Schreiben "Reiseunterlagen". Carfahrt Richtung Ostschweiz. Mit einem Kaffeehalt unterwegs kommen wir zum Arlbergpass. Den Mittagshalt haben wir auf einem Autobahnrastplatz eingeplant. Weiterfahrt an der Tiroler Hauptstadt Innsbruck vorbei ins Zillertal. In Zell am Ziller gehts bergwärts zur Gerlos-Passhöhe zur Gerlosplatte. Die Häuser sind hier mit vielen Geranien geschmückt und wir geniessen den schönen Blick zu den Krimmler Wasserfällen. Nun steigen wir auf die Fahrräder und radeln talwärts nach Krimml
 
 
. Raddistanz ca. 10 km.

Tag 2 (Montag, 26. Juni 2017)

Krimml–Pinzgau–Zell am See 

Heute befahren wir den Tauernradweg, der in Krimml seinen Anfang nimmt. Diese Tour entlang der ­Salzach führt fast durchgängig bergab durchs sehens­werte Pinzgau. Wunderschöne Bergpanoramen, Wiesen und Wälder prägen die Landschaft. Es gibt immer wieder Gelegenheiten inne­zuhalten, um die Aussicht zu genies­sen. Bald ist die ­Gemeinde Mittersill mit dem gleich­namigen Schloss, das oben auf dem Berg thront, erreicht. Unterwegs nehmen wir unser Picknick ein. Weiterfahrt über Uttendorf und ­Kaprun zu unserem Ferienort Zell am See. Zimmerbezug für die nächsten fünf Nächte
 
 
. Raddistanz ca. 65 km.

Tag 3 (Dienstag, 27. Juni 2017)

Maria Alm und Ritzensee 

Am Zeller-See entlang erreichen wir Saalfelden am Steinernen Meer. Nach einem Aufenthalt am Ritzensee kommen wir in den bekannten Ferienort Maria Alm. Vielleicht fahren Sie auf der Bergstrasse hoch zur Kronreithalm auf 1000 Meter m ü. M. und gönnen sich eine währschafte Jause. Weniger Ambitionierte schlendern durch den Ort und ­besuchen vielleicht die bekannte Wallfahrtskirche mit dem höchsten Kirchturm im Salzburgerland. Gegen Abend r­adeln wir nach Zell am See zurück
 
 
. Raddistanz ca. 50 km.

Tag 4 (Mittwoch, 28. Juni 2017)

Grossglockner 

Heute sind wir in der fantastischen Bergwelt des Grossglockners. Mit ­unserem Car und den Fahrrädern im Anhänger geht die Reise auf knapp 2400 m ü. M. Wir durchqueren eine ­einzigartige Gebirgswelt mit blühenden Almwiesen, ­duftenden Bergwäldern und ewigem Eis. Aufenthalt auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe am Fusse des Grossglockners. Von hier aus haben wir einen herrlichen Panoramablick. Immer noch im Car geht es zurück zum Fuscher Törl. Hier schwingen wir uns auf die Fahrräder und fahren durch die tolle Gebirgslandschaft talwärts nach Zell am See
 
 
. Raddistanz ca. 45 km.

Tag 5 (Donnerstag, 29. Juni 2017)

Glemmtal 

Nach dem reichhaltigen Frühstück radeln wir über Maishofen nach Viehhofen, dem Ausgangspunkt des Glemmtal-Radwegs. Nun geht es auf den schön asphaltierten Weg mit herrlicher Aussicht auf die umliegende Bergwelt der Kitzbüheler ­Alpen. Saalbach-Hinterglemm war 1991 Austragungsort der alpinen Skiweltmeisterschaften und hat auch im Sommer viel zu bieten. Rund um die barocke Pfarrkirche lohnt sich ein Bummel durch den sehenswerten Ortskern. Der letzte Teil der Route verläuft auf einem sanft ansteigenden Kiesweg zum Talschluss auf die Lindlingalm. Gerne können Sie mit unserem Car auf die Alm hinauffahren. Möglichkeit zur Einkehr und Stärkung, bevor wir wieder durchs Glemmtal zurück nach Zell am See radeln
 
 
. Raddistanz ca. 65 km.

Tag 6 (Freitag, 30. Juni 2017)

Saalachtal Radweg nach Bad ­Reichenhall 

Zuerst fahren wir wiederum nach Saal­felden und folgen nun dem Flusslauf der Saalach. Dieser Radweg ist ideal auch für die heissen Sommertage, denn wir bewegen uns viel im Wald und an der Saalach entlang. Badebuchten laden ein zu einer Abkühlung. Mittags­picknick unterwegs. Aufenthalt im sehenswerten Bad ­Reichenhall, der bekannten Alpenstadt mit Sole-Kurort. Gegen Abend verladen wir unsere Räder in den Anhänger und fahren nach Zell am See zurück
 
 
. Raddistanz ­ca. 68 km.

Tag 7 (Samstag, 01. Juli 2017)

Zell am See–Arlberg–Baselbiet 


Heimreise mit dem Car durch eine wiederum reizvolle Landschaft. An Leogang vorbei fahren wir über den ­Griesenpass nach St. Johann zur Kaffeepause. Nun geht es über Ellmau und auf der Inntalautobahn Richtung Wörgl–Schwaz–Innsbruck. Den Mittagshalt legen wir auf ­einem Rastplatz ein. Über den Arlbergpass fahren wir Richtung Feldkirch an die Schweizer Grenze. Mit einem Zwischenhalt unterwegs erreichen wir gegen Abend das Baselbiet.