Breadcrumb Navigation

Weihnachtsmarkt Erfurt – Thüringer Wald

11. Dezember bis 14. Dezember 2017 - Deutschland Winterreisen

Der Erfurter Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz hält zahlreiche unterhaltsame Attraktionen­ und Sehenswürdigkeiten für seine Besucher bereit. Ebenso ist das Angebot ­
an Verkaufsständen mit traditioneller Handwerkskunst, kulinarischer Vielfalt und herrlichem Weihnachtsschmuck sehr reichhaltig. Wenn der Domplatz stimmungsvoll beleuchtet wird und Schneeflocken den Mariendom bedecken, liegt ein ganz besonderer Zauber auf dem ­Erfurter Weihnachtsmarkt. Dazu besuchen wir mit Eisenach und Weimar zwei weitere ­geschichtsträchtige Orte mit reicher Tradition.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Montag, 11. Dezember 2017)

Baselbiet–Eisenach–Erfurt 

Abfahrt gemäss Ihrem persönlichen Begleitschreiben. Carfahrt Richtung Freiburg zum Kaffeehalt auf dem Rastplatz in Bühl. Über Karlsruhe und Bruchsal geht unsere Reise vorbei an den imposanten Wolkenkratzern von Frankfurt am Main zum Mittagshalt in der Nähe von Alsfeld. Über wellige Landschaften zieht sich die Autobahn gegen das Kirchheimer Kreuz, wo wir Eisenach zusteuern. Am Nachmittag statten wir der thüringischen Stadt am Fusse der Wartburg einen kurzen Besuch ab. Gegen Abend Ankunft in Erfurt und Zimmerbezug im schönen ****Hotel
 
 
.

Tag 2 (Dienstag, 12. Dezember 2017)

Thüringer Wald–Weimar  

Heute unternehmen wir einen geführten Ausflug durch den Thüringer Wald. In einer Glasbläser-Werkstätte sehen wir, wie die typischen Thüringer Weihnachtskugeln hergestellt werden. Vielleicht suchen Sie noch ein Geschenk für Ihren Weihnachtsbaum zu Hause? Durch schöne und hoffentlich tief verschneite Landschaften fahren wir über Saalfeld und Rudolfstadt nach Weimar. Alle Jahre wieder verwandelt sich das Rathaus in einen riesigen Adventskalender. Die Fenster sind bemalt und hinter ihnen verbergen sich Überraschungen. «O du fröhliche, o du selige ...» erklang erstmals 1816 in einem Waisenhaus in Weimar. Rückfahrt gegen Abend nach Erfurt
 
 
. 

Tag 3 (Mittwoch, 13. Dezember 2017)

Erfurt und frei

­Wir stärken uns vom reichhaltigen Frühstücksbuffet, dann lernen wir die Stadt auf einem geführten Rundgang näher kennen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Vom Domplatz bis zum Anger bieten Händler in mehr als 200 weihnächtlich dekorierten Holzhäusern alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört. Vor allem die ­bekannten Thüringer Spezialitäten wie der Christstollen dürfen nicht fehlen. Attraktionen sind die Weihnachtskrippe mit 14 handgeschnitzten, fast lebensgrossen Holzfiguren sowie die 12 Meter hohe original Erzgebirgische Weihnachtspyramide. Die einzigartige Altstadt ist die ideale Kulisse für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit
 
.

Tag 4 (Donnerstag, 14. Dezember 2017)

Erfurt–Baselbiet 

Für die Heimreise wählen wir die landschaftlich schöne Route durch den Thüringer Wald. Über Coburg und Schweinfurt kommen wir nach Würzburg. Aufenthalt in der mainfränkischen Metropole. Weiter geht es an Heilbronn und Karlsruhe vorbei. Letzter Aufenthalt auf dem Rastplatz von ­Baden-Baden. Am Abend Ankunft im Baselbiet.