Breadcrumb Navigation

Schifffahrt Saar und Mosel im Duett

Von Saarbrücken nach Nancy mit der MS Excellence Pearl

03. Oktober 2020 bis 10. Oktober 2020 - Deutschland

Die Saar entspringt in Frankreich, durchfliesst Lothringen und das Elsass, bis sie in Konz in die Mosel mündet. Sie ist mit 235 Kilometern sowohl der längste als auch wasserreichste Zufluss der Mosel. Die Moselregion steht für unverwechselbare Wein- und Waldlandschaft: Links und rechts des Flusses erheben sich die von Rebstöcken bewachsenen Hänge und die Städtchen sind einfach bezaubernd: beispielsweise Bernkastel-Kues mit seinen farbenprächtigen Fachwerkhäusern. Ganz zu schweigen von Trier und der Porta Nigra. Die Excellence Pearl ist das ideale Schiff für diese spannende, interessante und wenig befahrene Strecke von Saarbrücken nach Nancy.


Bilder von Chauffeur

Programm

Tag 1 (Samstag, 03. Oktober 2020)

Baselbiet–Saarbrücken 

Wir verlassen das Baselbiet gegen 07.30h. Carfahrt über Basel und Freiburg auf den Rastplatz Baden-Baden zum Kaffeehalt. Immer noch nordwärts kommen wir in die Pfalz
 
. Nach dem Mittagessen in dieser lieblichen Region fahren wir über Pirmasens nach Saarbrücken. Hier heisst uns die Crew der MS Excellence Pearl herzlich willkommen. Während wir die ersten Informationen zu unserer Schiffstour erhalten, wird das Gepäck in unsere Kabinen gebracht. Abendessen an Bord und erste Schiffsetappe auf der Saar
 
 
.

Tag 2 (Sonntag, 04. Oktober 2020)

Mettlach und Saarschlaufe 

Eine interessante Führung erwartet uns beim Keramikhersteller Villeroy&Boch. Prachtvolle Tischarrangements und hochmoderne Sanitärkeramik sind die Highlights der Tour. Eine wunderbare Aussicht auf die Saarschleife bietet sich uns anschliessend vom Baumwipfelpfad in Orscholz. Mittagessen an Bord
 
. Am Nachmittag fahren wir auf landschaftlich schöner Strecke an kleinen Dörfern und beeindruckenden Festungsanlagen vorbei Richtung Konz. Hier fliesst die Saar in die Mosel
 
 
.

Tag 3 (Montag, 05. Oktober 2020)

Bernkastel–Koblenz 

Sehenswert sind die Fachwerkhäuser und historischen Gebäude in Bernkastel-Kues. Bei einer Weinprobe erfahren wir, was das Besondere der Moselweine ist und welchen Einfluss Boden und Klima haben. Nach dem Apéro geht es zurück auf das Schiff
 
. Am Nachmittag liegt eine sehr schöne Strecke vor uns. In vielen Mäandern schlängelt sich die Mosel zwischen Eifel und Hunsrück hindurch. Einer der bekannteren Orte ist Beilstein, der bereits für mehrere Filme als Kulisse diente. Vorbei am steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, kommen wir nach Zell und im Laufe der Nacht nach Koblenz, dem nördlichsten Punkt unserer Reise.
 
 
.

Tag 4 (Dienstag, 06. Oktober 2020)

Koblenz–Cochem 

Bequem und informativ ist die Rundfahrt mit dem «Altstadt-Express». Bei der Rundfahrt sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Koblenzer Schloss, die Festung Ehrenbreitstein und die Fussgänger-Zone. Anschliessend bleibt uns freie Zeit für eigene Entdeckungen. Zum Mittagessen sind wir wieder an Bord
 
. Am Nachmittag geniessen wir die wunderbare Aussicht vom Sonnendeck. Nirgendwo sonst stehen die Burgen so eng beieinander, ballen sich Geschichten und Sagen so dicht, wie auf unserer Fahrt nach Cochem
 
 
.

Tag 5 (Mittwoch, 07. Oktober 2020)

Cochem–Trier 

Heute besuchen wir Cochem, eine wunderschöne Fachwerkstadt mit vielen historischen Bauten rund um den sehenswerten Marktplatz am Rathaus. Hoch über der Altstadt thront die Reichsburg, eine der architektonisch wertvollsten Burgen Deutschlands. Mittagessen an Bord
 
. Den Nachmittag verbringen wir damit, der Schiffscrew bei der Arbeit zuzusehen oder es uns sonst so angenehm wie möglich zu machen. In der Nacht gleitet unser Schiff nach Trier
 
 
.

Tag 6 (Donnerstag, 08. Oktober 2020)

Trier–Thionville 

Am Vormittag erwartet uns bei der Porta Nigra ein Reiseleiter «der besonderen Art». Spannend, unterhaltsam und humorvoll nimmt uns der Zenturio mit auf eine bewegte Zeitreise. Er entführt uns in jene Zeit, als Rom die Welt regierte und der Kaiser in Trier die Geschicke des Imperiums leitete. Mittagessen an Bord
 
. Am Nachmittag fährt unser Schiff weiter südwärts, dem Naturpark Saar-Hunsrück entlang, am geschichtsträchtigen Schengen vorbei nach Thionville, das wir am späten Abend erreichen
 
 
.

Tag 7 (Freitag, 09. Oktober 2020)

Thionville–Metz 

Ausschlafen und den Vormittag an Bord geniessen. Nach dem Mittagessen an Bord
 
 besuchen wir Metz. Von der 800-jährigen Kathedrale Saint-Étienne über die Place de la Comédie zum Viertel der alten Zitadelle begegnen wir Zeitzeugen einer ruhmreichen Vergangenheit und Highlights des Städtebaus sowie den Glasmalereien von Chagall in der Kathedrale. Gegen Abend Weiterfahrt Richtung Nancy
 
 
.

Tag 8 (Samstag, 10. Oktober 2020)

Nancy–Elsass–Baselbiet 

Nancy wurde bekannt für seine bezaubernden Jugendstilgebäude, von denen heute noch einige zu sehen sind. Der Charme der Altstadt aus dem Mittelalter und der Renaissancezeit offenbart sich in ihren architektonischen Kleinoden, die wir bei unserem Besuch entdecken. Anschliessend verlassen wir Nancy und fahren über Baccarat in einen kleinen Ort in den Nordvogesen. Hier erwartet uns ein feines Mittagessen
 
 in einer idyllischen Gegend. Weiterfahrt ins Elsass und mit einem Zwischenhalt unterwegs erreichen wir am frühen Abend Basel und die Ausgangsorte, wo wir uns von Ihnen verabschieden.