Durchführung gesichert
Frankreich
Velo
Angebot merken

Velotour durchs Périgord

Nächster Termin: 11.04. - 18.04.2024 8 Tage

mit unserem Radleiter Christian Schweiger

Im Herzen Südwestfrankreichs liegt das noch etwas unbekanntere Perigord, dessen Namen sich Franzosen ob der kulinarischen Höhepunkte gern auf der Zunge zergehen lassen. Und doch haben vor allem Engländer wie Martin Walker die hiesigen Trüffel, Gänse und Weine weit über die französischen Grenzen hinaus berühmt gemacht. Die dünn besiedelte Hügellandschaft ist gespickt von Burgen und Schlössern, die spektakulär die Schluchten der Flüsse bewachten und die traumhafte Gegend noch zusätzlich verzaubern und den Menschen schon zur Steinzeit Behausung boten.

ab 2.290,- CHF

Highlights

  • Lascaux IV
  • Sarlat, Schmuckstück des "Périgord Noir"
  • Bootsfahrt auf der Dordogne

Ihr Vorteil als Reiseclub-Member

Rabatt40.-
Mein Sägesser Reisefreunde

Donnerstag, 11. April

Baselbiet-Tamnies

Wir verlassen das Baselbiet am Morgen und fahren Richtung Bern, Murten ins Broyetal, Kaffeehalt auf einem Rastplatz vor Lausanne. Bei Genf verlassen wir die Schweiz und fahren zur Pont de la Caille. Nach einem kurzen Halt geht es über Annecy und Chambéry Richtung Lyon, Mittagspause unterwegs auf einem Rastplatz. Weiterfahrt an Thiers und Clermont-Ferrand vorbei in unser schönes Standorthotel La Borderie in dem winzigen Weiler Tamniès versteckt im perigordinischen Hügelland. Zimmerbezug und feines Abendessen im Hotel VerpflegungBett.

Freitag, 12. April

Ein Ausflug in die Steinzeit

Eine phantastische Radstrecke, aber auch sehr viel Kultur bietet dieser unvergessliche Radtag. Von Salignac geht die Radtour durch liebliche Landschaften bis zur eindrucksvollen Abteikirche von St-Amand-de-Coly und weiter nach Montignac zum PicknickVerpflegung. Besichtigung von Lascaux IV und den unglaublichen Malereien, bevor es an der Vézère entlang zum Roque Saint Christophe geht. Auf fünf Terrassen siedelten hier vor 50.000 Jahren bereits die ersten Menschen. Besichtigung des in 50 m Höhe gelegenen Felsunterstandes. Abendessen im HotelVerpflegungBett. Raddistanz ca. 45 km.

Samstag, 13. April

Tamnies-Sarlat-Tamnies

Schöne Fahrt durch das perigordinische Hügelland nach Sarlat, dem Schmuckstück des „Périgord Noir”, mit dem besterhaltenen Stadtkern aus Mittelalter und Renaissance, wo heute der berühmte Wochenmarkt stattfindet. Bei einem Stadtrundgang verstehen wir schnell, warum die Stadt vollständig unter Denkmalschutz gestellt wurde. Freizeit für den bunten Markt und Mittagspause. Durch das ursprüngliche Hügelland geht es auf anderer Strecke zurück ins Hotel zum AbendessenVerpflegungBett. Raddistanz ca. 50 km.

Sonntag, 14. April

Lacave-Carennac-Rocamadour-Cougnaguet

Unsere Radtour beginnt heute unter dem wohl benannten Belcastel an der Mündung des Ouysse und folgt der Dordogne bis zum mittelalterlichen Carennac, das mit einigen Überraschungen aufwartet. Nach dem PicknickVerpflegungweiter nach Rocamadour, dem bekannten Wallfahrtsort mit schwarzer Madonna, die praktisch an den Klippen hängt. Durch die Schluchten des Alzou geht es zum Abschluss zur mittelalterlichen Wehrmühle von Cougnaguet, die immer noch ihr Mehl mahlt. VerpflegungBett. Raddistanz ca. 53 km.

Montag, 15. April

Font de Gaume-Les Eyzies

Ein kultureller Hochgenuss mit dem Fahrrad ist der heutige Tag! Der erste Halt ist bei dem freigelegten Abri „Cap Blanc". Anschließend geht es mit dem Rad wunderbar bergab bis nach Les-Eyzies-de-Tayac, dem „Zentrum der Frühgeschichte". Picknick an der Vezere Verpflegung. Die Radtour führt von hier auf herrlichen Wegen bis nach Limeul an die Mündung der Vezere in die Dordogne. Von hier zum alten Pilgerort Cadouin VerpflegungBett. Raddistanz ca. 60 km.

Dienstag, 16. April

An den Ufern der Dordogne Souillac-Montfort-Domme

Von den Ufern der Dordogne geht es hinauf zur alten Bastide von Domme. Weiter auf dem schönen Radweg der Dordogne entlang zur Flusschleife von Montfort, die von der gleichnamigen Burg überragt wird. Typisches Mittagessen Verpflegungam bewirtschafteten Bauernhof des Pech de Malet. Auf ruhigen Wegen und durch malerische Ortschaften fahren wir nach Souillac. Besichtigung der Altstadt mit der romanischen Kuppelkirche. Zum Abschluss kosten wir noch die feinen in Eichenfass gereiften Pflaumenschnäpse in der Brennerei Louis Rocques VerpflegungBett. Raddistanz ca. 45 km.

Mittwoch, 17. April

Burgen und Schlösser an der Dordogne

Von der Bastide Belves, einem der schönsten Orte Frankreichs, kommen wir am Schloss von Milandes an die Dordogne. Hier hat sich Josephine Baker ihr Märchenschloss ausgebaut. Unweit davon liegt das Schloss Castelnaud, das lange von Richard Löwenherz beherrscht wurde. Am Fuße der Klippen geht es am Fluss entlang nach La Roque-Gageac einem weiteren „schönsten Ort Frankreichs“ zum Picknick. Nach einer beschaulichen Bootsfahrt auf der Dordogne auf einem hölzernen Flussschiff geht es weiter an der Dordogne nach Beynac, der Burg, wo die Franzosen den Engländern (gleich gegenüber) im 100-jährigen Krieg die Stirn boten. Abendessen im Hotel VerpflegungBett. Raddistanz ca. 50 km.

Donnerstag, 18. April

Tamnies-Baselbiet

Nach dem Frühstück Fahrt zurück über das Zentralmassiv und weiter Richtung Chalon und Besancon in die Schweiz. Mittagspause unterwegs auf einem Rastplatz. Am Abend treffen wir bei den verschiedenen Einsteigeorte im Baselbiet ein.

  • Sägesser **** Exclusiv Car
  • 7 Nächte im ***Standorthotel Laborderie in Tamnies mit Schwimmbad
  • 7x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 7x Abendessen als 3-Gang Menü
  • 1x Mittagessen am bewirtschafteten Bauernhof inklusive Getränke und Kaffee
  • 4 Picknicks inklusive Getränke und Kaffee
  • Alle Eintritte inklusive
  • Radreiseleitung Christian Schweiger
  • Kurtaxe

Radtour

Die Etappen sind so eingeteilt, dass sie auch für Freizeitsportler problemlos zu bewältigen sind. Beim Mittagspicknick kann auch in den Car umgestiegen und die Route abgekürzt werden. Ihr Velo fährt im gut ausgerüsteten Anhänger mit. Wir benützen wenn immer möglich spezielle Radwege, auf denen ein normales Bike am besten, Rennvelos weniger geeignet sind. Auf der ganzen Tour begleitet uns der Radleiter Christian Schweiger und einer unserer bewährten Radleiter. Unser Chauffeur im «Besenwagen» ist jederzeit per Mobiltelefon erreichbar und organisiert in bewährter Manier die Mittagspicknicks und morgens die Getränke und den Proviant.

Für Nebenausgaben

  • Euro

Unser Hotel

Hotel Laborderie***

Seit mehr als 100 Jahren öffnet die Familie Labordierie die Türen ihrer Oase der Ruhe und des Grüns. Das Hotel liegt idyllisch gelegen im Herzen der Dordogne und wir werden herzlich mit der Périgordine-Gastfründschaft begrüsst. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Sat-TV, Safe, kostenlosem W-Land, Schreibtisch und Föhn. Das beheizte Schwimmbad steht uns ebenfalls zur Verfügung.

Termine & Preise

Hotel Laborderie en Périgord

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 2.290,- CHF
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
11.04. - 18.04.2024
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
2.290,- CHF
11.04. - 18.04.2024
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
2.450,- CHF